Redaktionsgeflüster

Änderung Blog-Name

| | Keine Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

bitte nicht wundern: Ab sofort heißt der Blog von Alexander Egeling und Wenke Wilhelms statt “Promovieren mit Kind” jetzt neu “Wissenschaft mit Kind”.

Inhaltlich ändert sich nicht so viel, dennoch wollten wir das an dieser Stelle kommunizieren.

Viel Spaß weiterhin beim Lesen!

Die academics-Redaktion

academics ist “Beste Website des Jahres” 2012 in der Kategorie “Karriere”

| | Kommentar: 1

academics ist "Beste Website des Jahres" 2012Die Entscheidung ist gefallen: academics hat den Preis als „Beste Website des Jahres“ 2012 in der Kategorie „Karriere“ gewonnen und stellt sich damit qualitativ an die Spitze der Online-Stellenmärkte. Der Preis „Website des Jahres“ wird seit 2004 jährlich vom Online-Marktforschungsinstitut MetrixLab vergeben.

Für academics.de ist die Auszeichnung eine besondere: “Der Preis spricht für die Inhalte und die Qualität von academics als führender Stellenmarkt für Wissenschaft und Forschung & Entwicklung”, sagt Geschäftsführer Thorsten Abs. “Die Auszeichnung ist für uns der beste Beweis, dass wir auf dem richtigen Weg sind”, ergänzt zweiter Geschäftsführer und Gesamtanzeigenleiter der ZEIT Matthias Weidling. Der Preis ist für academics ein Volltreffer – erstmalig hatte sich der Akademiker-Stellenmarkt um die begehrte Auszeichnung beworben, umso erfreulicher war dann neben der Nominierung der erste Platz als „Beste Website“. weiter ›

Der ProfNet Hochschulservice fordert alle promovierten Politiker zur Plagiats- und Qualitätsanalyse ihrer Dissertationen auf

| | Kommentare: 7

An dieser Stelle veröffentlichen wir eine Pressemitteilung des Instituts für Internet-Marketing “ProfNet” vom 26.06.2011. Welche Meinung haben Sie zu dieser Forderung? Diskutieren Sie mit!

Münster – Der ProfNet Hochschulservice hat alle 114 promovierten Mitglieder des aktuellen Deutschen Bundestages mit persönlichen E-Mails aufgefordert, ihre Dissertation elektronisch oder als Buch einzureichen
und im Internet für alle Wähler zu publizieren. weiter ›

Was ist der Dr. wert?

| | Kommentare: 16

An dieser Stelle veröffentlichen wir einen Beitrag von Inge Kutter und Jan-Martin Wiarda, erschienen in DIE ZEIT am 03.03.2011. Was denken Sie über den Wert des “Dr.”?

Nie wurde in Deutschland so viel promoviert wie heute – die Qualität bleibt auf der Strecke.

Eigentlich sollte die Frage leicht zu beantworten sein: Wie viele Menschen sitzen in Deutschland an einer Doktorarbeit? Doch das Statistische Bundesamt, das vom jährlichen Holzeinschlag bis zum Bierabsatz so ziemlich alles misst, winkt ab: Eine Doktorandenstatistik sei »gesetzlich nicht vorgesehen«. Und auch jene, die es wissen sollten, die Professoren und Hochschulrektoren, geben nur eine vage Antwort: »Es müssen sehr, sehr viele sein.« Lange Zeit schienen solch erstaunliche Wissenslücken selbst im akademischen Betrieb kaum jemanden zu stören. Doch seit die Guttenberg-Affäre das Land erschüttert hat, wachsen Unbehagen und Misstrauen gegenüber einem akademischen Grad, der für viele immer noch der Inbegriff von Bildung und Gelehrsamkeit ist.

weiter ›

Ihre Mitarbeit im KARRIERE BLOG

| | Kommentar: 1

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit im KARRIERE BLOG von academics? Dann schreiben Sie uns und bewerben Sie sich!

Wen suchen wir?

academics sucht Menschen aus Forschung und Wissenschaft, die im KARRIERE BLOG über ihre Motivation im Alltag, Arbeitsbedingungen, Aufstiegschancen, Work-Life-Balance, Vereinbarkeit von Wissenschaft und Kindern und allgemeinen Herausforderungen in Lehre und Forschung berichten.

  • Sie sind im Hochschulbereich tätig und können mit Ihren Beiträgen aus der Hochschulwelt berichten?
  • Sie forschen an einem spannenden Projekt und möchten die akademische Außenwelt regelmäßig daran teilhaben lassen?
  • Sie promovieren und möchten über die Anforderungen und Herausforderungen dafür schreiben?
  • Sie schreiben bereits über Themen der Wissenschaftslandschaft und möchten das Blog mit Beiträgen unterstützen?

Sie haben eine andere Idee, über die Sie schreiben wollen? Wir freuen uns über Ihre Vorschläge und Anregungen!

Kontakt

Schreiben Sie eine E-Mail an:
blog@academics.de

Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Ihre academics-Redaktion

Bloß Klamauk

| | Kommentar: 1

An dieser Stelle veröffentlichen wir einen lesenswerten Beitrag aus der ZEIT, vom 30.07.2009.

Von Jan-Martin Wiarda

Die Werbekampagne für ostdeutsche Unis kommt fast ohne Inhalte aus

In den ostdeutschen Hochschulen wird Kritik an der Werbekampagne »Studieren in Fernost« laut, die Westabiturienten für ein Studium in den neuen Bundesländern begeistern soll. Klamauk und poppige
Bilder allein genügten nicht, um das Informationsbedürfnis junger Menschen zu erfüllen, kritisieren
Rektoren. Im Auftrag von Bund und Ländern wirbt die Agentur Scholz & Friends seit April über die
Onlineplattform schülerVZ, in der Millionen Schüler registriert sind. weiter ›

Blog-Autoren und Autorinnen gesucht

| | Kommentare: 2

Sie möchten sich an wissenschaftlichen Diskussionen im Blog beteiligen? Sie sind forschend oder wissenschaftlich tätig und möchten Ihre Erfahrungen austauschen? Das academics-Blog versteht sich als Karriere-Blog der Wissenschaft, gefragt sind Themen rund um die wissenschaftliche Karriere.

Weitere Informationen: www.academics.de/mitarbeit

Europaweite Doktorandenbefragung

| | Kommentare: 4

Der europäische Dachverband von Nachwuchswissenschaftlern EURODOC hat in Kooperation mit dem Internationalen Zentrum für Hochschulforschung (INCHER) der Universität Kassel eine europäische Umfrage für Doktoranden gestartet. Aufgefordert sind bis zu 100.000 Doktoranden in Europa an der Befragung teilzunehmen. weiter ›

Ziel klar verfehlt

| | Keine Kommentare

Auf tagesschau.de erschien am 22.10.2008 dieses Interview von Nicole Diekmann. Mit freundlicher Genehmigung der tagesschau.de-Redaktion posten wir ihn hier noch einmal für Sie:

“Der Bildungsgipfel war eine Mogelpackung”, sagt Bildungsforscher Klemm im Interview mit tagesschau.de. Er sehe “keine Gewinner – außer ein paar Politikern, die in den kommenden Tagen verkünden werden, sie hätten einen Durchbruch erzielt”. Das Ziel sei klar verfehlt. weiter ›

Glücksgefühle im Hörsaal – zur Lage an den deutschen Hochschulen

| | Kommentar: 1

Diskutieren Sie diesen jüngst auf academics.de veröffentlichten Artikel von Jan-Martin Wiarda:

Eine repräsentative Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums belegt: Die Studenten sind mit den Studienbedingungen an deutschen Hochschulen sehr zufrieden. Eine Riesenüberraschung.

Es sind Zahlen, die sämtliche Klischees zu widerlegen scheinen: Deutschlands Professoren sind unengagiert und faul? Mehr als jeder zweite Student fühlt sich gut betreut und lobt die didaktischen Fertigkeiten der Hochschullehrer. Das Studium an Universitäten ist praxisfremd? Zwei Drittel der Studenten loben die Vorlesungen für ihren Alltagsbezug. Die Leistungsansprüche sinken ins Bodenlose? Im Gegenteil: Immer mehr Studenten beobachten gestiegene Anforderungen – und finden das sogar gut. Die Ergebnisse des 10. Studierendensurveys, die in dieser Woche veröffentlicht werden, sind überraschend: Noch nie seit Einführung der Umfrage im Jahr 1983 waren Deutschlands Nachwuchsakademiker so zufrieden mit ihren Studienbedingungen. weiter ›

Steigende Quote: Frauenanteil bei Habilitationen

| | Kommentare: 9

Die Anzahl der Habilitationen ist 2007 insgesamt zurückgegangen, jedoch stieg der Frauenanteil an, und das besonders im Bereich der Sprachwissenschaften. weiter ›

Nachhilfe für Professoren

| | Keine Kommentare

Auf tagesschau.de erschien am 3.07.2008 dieser Artikel von Christian Blenker. Mit freundlicher Genehmigung der tagesschau.de-Redaktion posten wir ihn hier noch einmal für Sie:

Überfüllte Seminarräume, schlecht ausgestattete Bibliotheken und im internationalen Vergleich eher Durchschnitt: Das dürfte vielen in den Sinn kommen, wenn sie an deutsche Universitäten denken. Der Wissenschaftsrat empfiehlt nun ein interne Qualitätskontrolle – auch für die Leistung von Professoren.

Der Hörsaal platzt aus allen Nähten, mit monotoner Stimme hält der Professor seinen Vortrag, während auf den Bänken die Studierenden mit dem Schlaf kämpfen. weiter ›

Schluss mit den Studiengebühren!

| | Kommentare: 15

Diskutieren Sie den auf academics.deerschienenden Artikel:

[...] Gerade dachten die Wissenschaftsminister der verbliebenen sechs Gebührenländer, nach dem Aus für die Campus- Maut in Hessen könnte es nicht mehr schlimmer kommen. Doch jetzt liegt eine bundesweite Umfrage vor, die belegt: Die Akzeptanz der Gebühren ist auf ein historisches Tief gesunken. Wie Wissenschaftler der Universität Hohenheim ermittelten, plädieren 70 Prozent der betroffenen Studenten für eine sofortige Abschaffung nach dem Vorbild Hessens.

“Das sind wirklich dramatisch schlechte Zahlen für die Befürworter von Studiengebühren”, sagt Markus Voeth, wissenschaftlicher Leiter der zweiten “Gebührenkompass “-Studie [...] zum Artikel

Wie deutsche und englische Universitäten voneinander lernen können

| | Kommentare: 6

Diskutieren Sie den Artikel auf academics.de:

[...] Wenn die englische Philosophiestudentin Kate, 23, Deutschen ihr akademisches Traumziel erklärt, erntet sie verständnislose Blicke: “Wie, Deutschland?” – “Ja, Deutschland.” Kates Wunsch klingt paradox. Wollen doch übereifrige Bildungsreformer in Deutschland einführen, was sie für das vorbildliche und effiziente Universitätssystem halten: das angloamerikanische. Doch seit ihrem Auslandsjahr sehnt sich Kate nach diesem eigenartigen Land, in dem man sich selbst im Denken orientieren muss. Sie will dort promovieren, sich gründlich und in aller Ruhe mit komplizierten Gedanken über den Untergang der Zivilisation befassen, mit Karl Poppers Attacken gegen totalitaristische Philosophien ebenso wie mit aktuellen Positionen zum viel beschworenen “Kampf der Kulturen”. [...] zum Artikel

Feedback

| | Keine Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

am 26. Mai ist unser Blog gestartet – nun wollen wir natürlich wissen, was Sie dazu sagen. Wie gefällt Ihnen das academics.blog? Was finden Sie gut, was können wir besser machen? Sagen Sie uns Ihre Meinung, wir freuen uns über Ihre Anregungen, denn nur so können wir Dinge besser machen!

weiter ›

Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres 2008

| | Keine Kommentare

Auch in diesem Jahr schreibt academics den Nachwuchspreis für den/die Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres aus. Der academics-Preis wird seit 2007 ein Mal im Jahr vergeben und ist mit 2.000 Euro dotiert. weiter ›

Willkommen!

| | Kommentar: 1

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen im academics.blog. Hier finden Sie Beiträge verschiedener Autoren, die in Wissenschaft und Forschung tätig sind und über ihren wissenschaftlichen Alltag mit allen Höhen und Tiefen berichten. weiter ›

Netiquette

| | Keine Kommentare

Im KARRIERE BLOG von academics können Sie alle publizierten Beiträge kommentieren. Die Redaktion hat sich bewusst dafür entschieden, die Hürden für Kommentare niedrig zu halten, d.h. Sie geben nur Ihren oder einen beliebigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse an. Nach Verfassen Ihres Kommentars und der Eingabe des dort erscheinenden Sicherheitscodes ist Ihr Kommentar umgehend online. weiter ›

Über den Autor

academics.de ist der führende Stellenmarkt aus dem Hause DIE ZEIT und der Zeitschrift Forschung & Lehre des Deutschen Hochschulverbands. Der seit 2004 bestehende Online-Stellenmarkt academics.de erreicht monatlich 495.000 Unique Visitors. Neben der deutschen Website academics.de gibt es seit 2008 mit academics.com auch ein Angebot für Wissenschaftler und Forscher weltweit.