Wie hoch ist die Altersgrenze für die Verbeamtung von Professoren?

Wie hoch ist die Altersgrenze für die Verbeamtung von Professoren?© drizzd - Fotolia.com Ich bin 38 Jahre alt und habe bereits Architektur studiert. Nun habe ich vor in der Architektur zu promovieren. Mein Ziel ist eine wissenschaftliche und akademische Karriere. Deshalb würde ich nach der Promotion eine Professur anstreben.

Meine Fragen:
Wie hoch ist das Höchstalter für die Übernahme in das Beamtenverhältnis?

Was kann ich tun, um mein Ziel zu erreichen (z.B. als wissenschaftlicher Mitarbeiter an Universitäten arbeiten, Vorträge oder Vorlesungen halten, etc. )?

Die Antwort des DHV-Expertenteams:

Wie Sie darlegen, streben Sie nach der Promotion eine akademische Karriere als Hochschulprofessor an. Die Einstellungsvoraussetzungen für Professoren sind in den jeweils maßgeblichen Hochschulgesetzen der einzelnen Bundesländer niedergelegt. Regelmäßig ist neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium, dem Nachweis der pädagogischen Eignung, die etwa durch Erfahrungen in der Lehre erbracht werden kann sowie einer Qualitätspromotion insbesondere der Nachweis sogenannter "zusätzlicher wissenschaftlichen Leistungen" erforderlich. Die zusätzlichen wissenschaftlichen Leistungen können etwa durch eine Juniorprofessur, eine Habilitation oder aber eine andere adäquate wissenschaftliche Leistung nachgewiesen werden. In Betracht kommt etwa die wissenschaftliche Tätigkeit als akademischer Mitarbeiter an einer Hochschule oder an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung.

Insbesondere wird es auf eine signifikante Publikationsleistung ankommen, aber auch die Erfahrung mit der Einwerbung von Drittmitteln sowie die Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen und Tagungen als Vortragender kann maßgeblich sein. Letztlich wird es auf das Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Professur sowie die Einschätzung der fachspezifischen Mitglieder der jeweiligen Berufungskommission ankommen, die über das Vorliegen der Berufungsvoraussetzungen zu entscheiden haben.

Für die Verbeamtung von Professoren gelten in der Regel entsprechende Altersgrenzen. Je nach Bundesland kann die Altersgrenze für eine Verbeamtung von Professoren beim 45. oder 50. Lebensjahr liegen. Bei Überschreitung dieser Altersgrenzen kann die Übernahme in ein Professorendienstverhältnis im Rahmen eines privatrechtlichen Angestelltenverhältnisses geschehen.

Aktuelle Beiträge aus dem Karriere Blog