Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe „Lichttechnik und Solare Konzentration“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

* Diplom-/Master/-Bachelorarbeit * zum Thema: "Neuartiges Herstellverfahren für Fresnellinsenarrays für die konzentrierende Photovoltaik (CPV)"

Kennziffer: ISE-2011-407
Ihre Aufgaben:
Konzentrierende Photovoltaiksysteme bündeln einfallendes Licht mit kostengünstigen Optiken auf höchst effiziente Stapelsolarzellen mit Effizienzen über 40%. Damit lassen sich Systemeffizienzen von > 25% erreichen. Als Konzentratoroptiken werden zum Beispiel flächige Arrays aus Fresnellinsen verwendet, die das Sonnenlicht in CPV-Modulen auf die Zellen fokussieren. Aktuelle Forschungsthemen zu diesem hochdynamischen Markt für Solarkraftwerke an Standorten mit hoher Direktstrahlung umfassen unter anderem kostengünstige Herstellverfahren solcher Optiken.
Im Rahmen der vorgeschlagenen Arbeit soll ein Verfahren getestet werden, das gegenüber der derzeitigen ‚Silikon auf Glas‘ Technologie Kostenvorteile verspricht. Es sollen Materialien ausgewählt, Prototypen gefertigt, charakterisiert und in Systeme integriert werden.

– Auswahl geeigneter Materialien
– Fertigung von Optik-Prototypen
– Charakterisierung der Prototyp-Optiken
– (Strahlverfolgungs-)Simulation der Optiken mit vorhandenen Tools
– Fertigung und Test von Prototyp-Systemen (CPV-Testmodulen)
– Arbeiten auch im Rahmen eines vorgeschriebenen Praktikums möglich


Ihre Voraussetzungen:
Studium Uni/FH im Bereich Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder vergleichbar
– Erfahrung und Kenntnisse in den Bereichen Optik, Modellierung und Simulation (Strahlverfolgung) von Vorteil
– Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
– MS-Office
– Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Thomas Schmidt
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Bereich Solarthermie und Optik STO
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg



Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Thomas Schmidt
Tel.: +49 (0)761 45 88-5128
E-Mail: thomas.schmidt@ise.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 10.01.2013
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics