Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unseren Bereich „Solarzellen-Produktionstechnologie und Qualitätssicherung“ suchen wir baldmöglichst eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

* Diplom-/Masterarbeit * zum Thema: "Analyse und Weiterentwicklung eines vereinfachten Aufbaus für MWT-PERC-Solarzellen"

Kennziffer: ISE-2011-368
Ihre Aufgaben:
Im Fokus der Arbeit steht das MWT-PERC-Konzept zur Herstellung hocheffizienter Solarzellen auf Basis kristalliner Siliciumwafer. Durch den Einsatz der Metal-Wrap-Through-Technologie können Abschattungsverluste gegenüber Standardsolarzellen um bis zu 50% verringert und damit der Zellwirkungsgrad deutlich gesteigert werden. Der entscheidende Schritt ist dabei die Verlegung der Stromsammelbusse von der Zellvorder- auf die Zellrückseite. Weitere Effizienzsteigerungen werden durch sogenannte Passivierungsschichten (PERC: Passivated Emitter and Rear Cell) erreicht, die Rekombinationsverluste an den Oberflächen der Solarzelle deutlich verringern und zudem die interne Reflexion an der Zellrückseite erhöhen.
Die Arbeit ist auf eine Dauer von 12 Monaten ausgelegt

Aufgabenstellung
In der Diplom-/Masterarbeit soll ein neuartiges, vereinfachtes Konzept zur Herstellung von MWT-PERC-Solarzellen detailliert untersucht und weiterentwickelt werden. Die vereinfachten Solarzellen weisen Bereiche auf, in denen unterschiedliche Polaritäten durch eine dünne Isolationsschicht voneinander getrennt sind – es handelt sich um sogenannte MIS-Strukturen (metal insulator semiconductor). Im Fokus der Arbeit steht die Untersuchung solcher MIS-Strukturen und die Optimierung der darin eingesetzten Isolationsschichten. In einem weiteren Schritt sollen die physikalischen Vorgänge innerhalb der MIS-Struktur analysiert und die Auswirkungen auf die Solarzelleneffizienz bewertet werden.


Ihre Voraussetzungen:
_ Studiengang Physik oder vergleichbar
– Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Halbleitertechnologie sind wünschenswert
– Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
– MS-Office, grundlegende Kenntnisse von Programmiersprachen
– gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
Benjamin Thaidigsmann
Abt.: PTQ
Heidenhofstr. 2
79110 Freiburg



Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Benjamin Thaidigsmann
Tel.: +49 (0)761 45 88-5563
E-Mail: benjamin.thaidigsmann@ise.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 24.01.2013
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics