Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT Institutsteil Sulzbach-Rosenberg
Der Institutsteil Sulzbach-Rosenberg entwickelt Energiespeicher, Abfall- und Rohstoffkonzepte, Verfahren und Werkstoffe für die Energiewende im Auftrag öffentlicher und industrieller Partner. 
 
Zur Unterstützung unserer Forschung in diesem Bereich haben wir eine Abschlussarbeit zu vergeben.

ABSCHLUSSARBEIT (Bachelor / Master): RÜCKGEWINNUNG VON METALLEN MITTELS HALOGENIERUNG

Kennziffer: UMSICHT-SuRo-2017-5
Zum selektiven Herauslösen von Metallen aus Metall- und Mineralgemischen können verschiedenste Lösungsmittel wie Säuren und Laugen eingesetzt werden. Darüber hinaus besteht durch thermische Zersetzung von halogenhaltigen Polymeren wie PVC die Möglichkeit, gezielt Halogenide zum Beispiel in Form von HCl zu erzeugen und diese zur Metallseparation zu nutzen. Bei dem Prozess wird das entsprechende Polymer unter Sauerstoffabschluss thermochemisch aufgeschlossen, und mit dem Metallgemisch zur Reaktion gebracht. Auf diese Weise lassen sich einzelne Metalle gezielt in die Dampfphase überführen und so selektiv zurückgewinnen.

Ziel der Abschlussarbeit ist die Adaption einer vorhandenen Pyrolyseanlage zur Halogenierung von Metallgemischen, die Validierung der Einsatzfähigkeit verschiedenster Kunststoffe und Kunststoffmischungen sowie die Durchführung entsprechender Versuchsreihen.

Ihre Aufgaben
• Recherche englisch- und deutschsprachiger Fachliteratur
• Umbau einer bestehenden Pyrolyseanlage zur Halogenierung von Metallgemischen
• Durchführung von Testreihen
• Analyse von Produkten und Interpretation von Ergebnissen
• Eruierung von Optimierungspotenzial und Durchführung entsprechender Maßnahmen
• Übersichtliche und bewertende Dokumentation und Zusammenfassung der Forschungsergebnisse

Was Sie mitbringen
Sie studieren Chemie, Chemieingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Verfahrenstechnik oder eine vergleichbare Fachrichtung. Unerlässlich für die Arbeit in unserem Haus sind eine selbstständige Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, gute Englischkenntnisse und der sichere Umgang mit Computeranwendungen wie MS Office, insbesondere MS Excel. Einsatzfreude und Begeisterung für unsere Themen setzen wir voraus.

Was Sie erwarten können
Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Möglichkeiten zur Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Stelle ist auf 6 Monate befristet.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wie entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Der Institutsteil Sulzbach-Rosenberg entwickelt Energiespeicher, Abfall- und Rohstoffkonzepte, Verfahren und Werkstoffe für die Energiewende im Auftrag öffentlicher und industrieller Partner.

Wenn Sie das professionelle Arbeiten in einer der größten Forschungsorganisationen Europas reizt, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne

Herr MSc. Peter Hense
peter.hense@umsicht.fraunhofer.de

09661 908-435

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter der Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer UMSICHT
Institutsteil Sulzbach-Rosenberg
An der Maxhütte 1
92237 Sulzbach-Rosenberg

oder bewerben Sie sich direkt online über unser Bewerber-Portal
http://www.umsicht-suro.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT Institutsteil Sulzbach-Rosenberg
Sulzbach-Rosenberg

http://www.umsicht-suro.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 14.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics