Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Das Fraunhofer IPK bietet anwendungsorientierte Systemlösungen für die ganze Bandbreite industrieller Aufgaben – von der Produktentwicklung über den Produktionsprozess, die Instandhaltung von Investitionsgütern und die Wiederverwertung von Produkten bis hin zu Gestaltung und Management von Fabrikbetrieben. Zudem übertragen wir produktionstechnische Lösungen in Anwendungsgebiete außerhalb der Industrie - etwa in Medizin, Verkehr und Sicherheit.

Die spanende Bearbeitung ist eine der meist verwendeten Fertigungsverfahren. Insbesondere das Fräsen mit Bearbeitungszentren ermöglicht eine flexible und gleichzeitig genaue Fertigung. Diese universell einsetzbaren Maschinen lassen sich durch Zusatzsystem erweitern und somit verbessern. In dieser Abschlussarbeit geht es um die Entwicklung eines solchen Zusatzsystems. Dabei werden Sie die Anforderungen definieren, Lösungen suchen und bewerten, das System auslegen und auskonstruieren. Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie Mitglied unseres Teams.

Abschlussarbeit: Konstruktion

Kennziffer: IPK-ABA-2017-21
Ihre Aufgaben:

Umfangreiche Unterstützung durch die Bereitstellung von Software und Messmitteln
Praxisnahe Entwicklungsprozesse


Ihre Voraussetzungen:

Studium im Bereich Maschinenbau
Selbständigkeit
Methodisches Konstruieren
Kenntnisse CAD-Systemen (NX, Spaceclaim von Vorteil)
* Grundkenntnisse der FEM (optional)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Mario Epping
mario.epping@ipk.fraunhofer.de


Bewerben Sie sich jetzt online -
mit Anschreiben, Lebenslauf und Studienverlaufsplan!
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Berlin

http://www.ipk.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 13.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics