Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Luft- und Raumfahrtindustrie oder auch die Automobilbranche fordern immer leichtere und gleichzeitig belastbarere funktionale Bauteile, wodurch die konventionelle Fertigung an ihre Grenzen geführt wird. Der „3-D-Druck“ - insbesondere das Laserstrahlschmelzen - bietet hingegen weitreichende Potenziale einer wirtschaftlichen Fertigung hochkomplexer funktionaler Leichtbauteile. Im engen Kontakt mit der Industrie wird dazu ständig an der Verarbeitung und Anwendung neuer Materialien geforscht.

Dazu bieten wir Abschlussarbeiten und Praktika an: 
- Wirtschaftlichkeitsanalyse zum Einsatz von Hochleistungsmaterialien für unterschiedliche Applikationen
- Weiterentwicklung der Prozesstechnik zur Verarbeitung neuartiger Materialien (Titanlegierungen, Edelmetalle etc.)

Optional: Die Arbeit kann in Augsburg und Garching durchgeführt werden!

Abschlussarbeit/Praktikum: "3-D-Druck" von Hochleistungswerkstoffen mittels Laserstrahlschmelzen

Kennziffer: IGCV-2016-14
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Ihre Voraussetzungen:
- Studium des Maschinenbaus oder vergleichbarer Fachrichtung
- Selbstständige wissenschaftliche Arbeitsweise


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per E-Mail!

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dipl.-Wirt.-Ing. Tobias Kamps
Abteilung: Additive Fertigung
Telefon +49 821 90678 - 166 
tobias.kamps@igcv.fraunhofer.de
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 26.04.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics