Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Die Reinigung additiv gefertigter High-Tech-Bauteile (z. B. für die Luftfahrt-industrie oder den Rennsport) stellt aufgrund der hohen Partikelbelastung sowie der komplexen funktionsoptimierten Geometrien eine große Herausforderung dar. Derzeit werden verschiedene Reinigungsverfahren für diese Fertigungstechnologie getestet und bei Eignung für den Serieneinsatz etabliert. Zur Ermittlung der Reinigungswirkung ist das Auftragen einer definierten und realitätsgetreuen Verschmutzung erforderlich.
Im Rahmen der Arbeit gilt es, ein reproduzierbares und qualitätsfokussiertes Verfahren zur praxisnahen Verschmutzung von Testbauteilen zu entwickeln sowie den Einfluss verbleibender partikulärer und filmischer Restverschmutzungen auf die spätere Funktionserfüllung im Betrieb abzuschätzen. Daraus soll eine Empfehlung für die effiziente Qualitätssicherung 3-D-gedruckter Bauteile erreicht werden. Die Erkenntnisse sollen anhand unterschiedlicher Werkstoffe validiert werden.

Abschlussarbeit/Semesterarbeit/Praktikum: Additive Serienfertigung von High-Tech-Produkten - Sicherstellung der technischen Sauberkeit 3-D-gedruckter Bauteile

Kennziffer: IGCV-2016-11
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!


Ihre Voraussetzungen:
- Studium der Ingenieurswissenschaften 
- Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
- Interesse an interdisziplinären Fragestellungen
- Fundierte Kenntnisse in MS Office


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausscchließlich per E-Mail!

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
M. Sc. Svenja Schweda
Abteilung Komponenten und Prozesse
Telefon +49 821 90678 - 182
svenja.schweda@igcv.fraunhofer.de
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 23.05.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics