Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Projekt-/Themenbeschreibung:
Arbeitssicherheit und Arbeitssicherheitsmaßnahmen im Bereich der additiven Fertigungstechnik führen häufig zu Unsicherheiten bei Nutzern der Technologie.
Durch die Verwendung von Schutzgasen und Pulverwerkstoffen sind Gefährdungen wie Staubbelastung und Explosionsgefahr Themen mit denen sich Anlagenbetreiber beschäftigen müssen. Gleichermaßen werden Normen und Richtlinien in diesem Arbeitsbereich stets angepasst und erweitert, so dass eine klare Aussage zum Sicherheitsstandard immer schwieriger wird. Am Standort Augsburg legen wir großen Wert auf hohe Sicherheitsstandards und gestalten diese auch in überregionaler Gremientätigkeit mit.

Ihre Aufgaben:
• Einarbeitung in die Themen Arbeitssicherheit und additive Fertigungsverfahren
• Sichtung des Stand der Technik hinsichtlich gültiger Regelwerke zur Arbeitssicherheit
• Erarbeitung notwendiger Studien bzw. Messungen um die Gefährdungen besser beurteilen zu können
• Erarbeitung der Grundlage für zukünftige Handlungsempfehlungen

Abschlussarbeit/Studienarbeit: Arbeitssicherheit im Umfeld der additiven Fertigungsverfahren

Kennziffer: IGCV-2017-151
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.

Ihre Voraussetzungen:
• Studium Ingenieurwissenschaften oder vergleichbares
• Grundkenntnisse im Bereich additive Fertigungsverfahren von Vorteil
• Allgemeine Kenntnisse um Bereich der Arbeitssicherheit wünschenswert

Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen an:
georg.schlick@igcv.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Georg Schlick
Telefon: +49 (0) 821 90678 179
georg.schlick@igcv.fraunhofer.de

Fraunhofer IGCV
Beim Glaspalast 5
86153 Augsburg
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 01.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote