Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
 
Das Fraunhofer IPK bietet Systemlösungen für die ganze Bandbreite industrieller Aufgaben – von der Produktentwicklung über den Produktionsprozess, die Instandhaltung von Investitionsgütern und die Wieder- und Weiterverwertung von Produkten bis hin zu Gestaltung und Management von Fabrikbetrieben.
 
Der Begriff Industrie 4.0 ist in Deutschland nicht mehr wegzudenken. Die fortschreitende Digitalisierung und die damit verbundenen stetig wachsenden Daten fordern von produzierenden Unternehmen neue Konzepte zur Gewährleistung der Kundenansprüche. Diese erwarten neben einer möglichst kurzen Produktionszeit, Produkte in bester Qualität zu erschwinglichen Preisen. Zur Gewährleistung hoher Qualitätsansprüche trotz voranschreitender Digitalisierung, wird im Rahmen des Quality Science Laboratory eine einzigartige Verbindung zwischen Qualität und Industrie 4.0 demonstriert.

Abschlussarbeit zum Thema "Entwicklung einer Prozesslandschaft zur Unterstützung von Qualitätsanalysen im Quality Science Lab"

Kennziffer: IPK-ABA-2016-16
Ihre Aufgaben:
Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Prozesslandschaft für das Quality Science Laboratory erarbeitet werden, welche zukünftig die Basis für autonom durchgeführte Qualitätsentscheidungen bildet. Im Wesentlichen werden Sie hierbei folgende Aufgaben übernehmen:
 
  • Wissenschaftliche Recherche zu qualitätsrelevanten Themen und Prozessmodellierung
  • Entwicklung einer Prozesslandschaft für das Quality Science Lab
  • Arbeit in Forschungs- und Industrieprojekten im Bereich Qualität 4.0
  • Erarbeitung von Vorschlägen für Qualitätsanalysen
  • Selbstständiges Arbeiten im Team
  • Regelmäßige Unterstützung bei der Erstellung der Abschlussarbeit
 
Die oben genannten Aspekte bilden die Basis für die Gestaltung der Abschlussarbeit. Umfang und Aufgabenstellung werden gemeinsam mit dem Betreuer definiert und ausformuliert.

Das PTZ in Charlottenburg verfügt über modernste Technologien im Bereich der Fertigungs­technik. Neben einem Einblick in unsere tägliche Arbeit wird eine intensive Betreuung geboten. Die Anwesenheitszeiten können individuell an Ihren Stundenplan angepasst werden.


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium der Informationstechnik, Ingenieurwissenschaften oder einer verwandten Studienrichtung
  • Kenntnisse im Bereich der Prozessmodellierung oder praktische Erfahrung
  • Engagiertes, selbstständiges und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit wird vorausgesetzt
  • Kenntnisse sowohl in MS Office (insbesondere PowerPoint & Word) als auch Citavi
  • Erste Erfahrungen in der wissenschaftlichen Recherche sind wünschenswert


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Recruiting-Portal (Button "Bewerben" unten rechts).

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Herr
Patrick Drange
E-Mail: patrick.drange(at)ipk.fraunhofer.de
Tel.: +49 30 39006-311
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik
Berlin

http://www.ipk.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 26.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote