Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 


Das Kommunalunternehmen Klinikum Nürnberg ist ein Krankenhaus der höchsten Versorgungsstufe. Mit 6.100 Beschäftigten und momentan rund 2.370 Betten an zwei Standorten im Norden und Süden Nürnbergs versorgt das Klinikum ca. 100.000 stationäre und rund 90.000 ambulante Patientinnen und Patienten im Jahr. Das Kli­ni­kum Nürnberg ist Standort der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, deren Hauptsitz in Salzburg ist.

Für die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie suchen wir zum 1. Dezember 2017 wegen Aus­schei­dens des bisherigen Leiters (Herrn Univ.-Prof. Dr. med. univ. Wolfgang Söllner) die

Ärztliche Leitung der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psy­cho­therapie in Verbindung mit der Universitätsprofessur für Psy­chosomatische Medizin und Psychotherapie


Die Klinik unterhält mit sechs problemspezifischen stationären und tagesklinischen Behandlungsgruppen ein um­fas­sendes Behandlungsangebot. Die Klinik ist in das Behandlungsprogramm mehrerer tagesklinischer Zentren (Schmerztagesklinik, Geriatrische Tagesklinik, Interdisziplinäres Onkologisches Zentrum) sowie einer in­ter­nis­ti­schen Station fest integriert. Im Rahmen eines ausgedehnten Konsiliar- und Liaisondienstes, insbesondere im Rahmen der Onkologischen Zentren und des Herz-Kreislauf-Zentrums am Klinikum Nürnberg, werden jährlich ca. 4.700 Patientinnen und Patienten psychosomatisch betreut.

In der Klinik werden derzeit 28 Betten und 30 teilstationäre Behandlungsplätze betrieben, davon in Kooperation mit der Onkologischen Klinik eine integrierte klinische psychosomatische Therapieeinheit mit acht Betten.

Erwartet werden die Weiterführung und konzeptionelle Fortentwicklung einer modernen psychosomatischen Ver­sorgung. Der Aufgabenbereich umfasst die Führung und Weiterentwicklung aller Teilbereiche der Klinik mit ei­nem interdisziplinären und multiprofessionellen Team. Weitere Ziele sind Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie im Rahmen der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität am Standort Nürnberg.

Fachliche Voraussetzungen:
  • Fachärztin / Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Vertretung des Fachgebiets Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in seiner ganzen Breite
  • Weiterbildung in einem Verfahren der Richtlinien-Psychotherapie
  • Erfahrung in leitender Position mit ökonomischer Steuerungskompetenz
  • Bereitschaft zur interdisziplinären und multiprofessionellen Zusammenarbeit
Voraussetzungen in Forschung und Lehre:
  • Habilitation oder gleichwertige Qualifikation
  • Herausragende Expertise in Forschung und Lehre
  • Nachweis von selbstständiger Drittmitteleinwerbung
Ihr persönliches Profil:
  • Persönliche Kompetenz: Vorbildfunktion, Kreativität, Entscheidungsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft
  • Pioniergeist und Begeisterung für den weiteren Ausbau einer Universitätsklinik
  • Soziale Kompetenz: Kooperations- und Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Motivationsfähigkeit
  • Methodenkompetenz: Planen und Organisieren, wirtschaftliches Denken und Handeln, Kontrollieren und Steuern, strategisches Denken
Die Anstellung erfolgt unbefristet beim Klinikum Nürnberg. Die Berufung zur / zum Universitäts-Professor/in der Paracelsus Medizinische Privatuniversität erfolgt für die Dauer des Dienstverhältnisses mit dem Klinikum.

Es wird eine Erhöhung des Frauenanteils auf allen Führungspositionen angestrebt. Daher werden Frauen aus­drück­lich zur Bewerbung aufgefordert.

Die relevanten Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie den Zugang zur Online-Bewerbung finden Sie unter https://klinikumnuernberg.taloom.de/cms im Bereich Stellenmarkt. Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 30. September 2016 ausschließlich über unser Onlineportal.

Für ergänzende Informationen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. Frank Erbguth, Vorsitzender der Fin­dungs­kom­mis­sion, unter Telefon +49 911 398-2491 gerne zur Verfügung.

Klinikum Nürnberg
Personalmanagement
Frau Bösl | Tel. +49 911 398-2339
www.klinikum-nuernberg.de/bewerbung

Bewerbungsschluss: 30.09.2016
Bewerbungsschluss: 30.09.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics