Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Logo

Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maß­gebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.
Am Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) ist zum 1.12.2017 die Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/in
im Bereich Arbeitswissenschaft

in der Entgeltgruppe 13 TV-L, befristet auf drei Jahre, mit der Möglichkeit zur Verlängerung zu besetzen.
Das Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Arbeits­sys­teme ganzheitlich zu analysieren, zu bewerten und zu gestalten. Im Fokus steht dabei der Mensch mit seinen Anforderungen in persönlicher, technischer und organisationaler Hinsicht. Inter­disziplinarität und eine moderne Laborausstattung sind die tragenden Säulen der Forschung und Lehre am ifab.
Sie unterstützen unsere Forschung im Bereich der Mensch-Maschine-Interaktion und/oder der Arbeits­platz­gestaltung. Geboten werden neben einer Vollzeitanstellung eine interessante, vielseitige und eigen­ständige Forschungstätigkeit sowie die Möglichkeit zur Promotion.
Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Universitäts-Masterstudium in einem arbeitswissen­schaft­lichen Fachbereich (Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Human Factors, Psychologie o. ä.) mit sehr gutem Ergebnis. Darüber hinaus sind eine selbständige und systematische Arbeitsweise sowie ein sicherer Umgang mit deutscher/englischer Schrift und Sprache erforderlich. Erwartet werden zudem fundierte Kenntnisse in der Planung, Durchführung und statistischen Auswertung empirischer Unter­suchungen. Im Idealfall verfügen Sie bereits über praktische Erfahrungen in den Themenbereichen Ergo­nomie und/oder Gestaltung von Mensch-Maschine-Interaktion.
Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Aufgabe, mit der ein hohes Maß an Selbst­ständig­keit, vielfältige Weiterbildungs­möglichkeiten sowie die Nutzung modernster technischer Ausstattung verbunden sind.
Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen.
Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (bevorzugt in elektronischer Form) bis 30.09.2017 an:
Karlsruher Institut für Technologie
Dipl.-Psych. Tobias Heine
Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation
Engler-Bunte-Ring 4
76131 Karlsruhe
E-Mail:
tobias.heine@kit.edu
Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Tobias Heine, Telefon: 0721/608-44710.
Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu.
KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft.
Logo

Bewerbungsschluss: 30.09.2017
Bewerbungsschluss: 30.09.2017 Erschienen auf academics.de am 29.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote