Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Die Universität Konstanz wird seit 2007 im Rahmen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder mit ihrem "Zukunftskonzept zum Ausbau universitärer Spitzenforschung" gefördert.

In der Arbeitsgruppe "Magnetische Resonanzspektroskopie" von Jun.-Prof. Dr. Michael Kovermann ist im Rah­men des SFB969-Projektes "Multiscale simulations and NMR spectroscopy of ubiquitin chains: linkage chemistry and chain behavior" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Akademischen Mitarbeiterin/ Akademischen Mitarbeiters

(Entgeltgruppe 13 TV-L, bis 65 %) − Kennziffer 2016/198 −

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet (eine Verlängerung wird angestrebt) und dient zur wissenschaftlichen Qualifikation in Form einer Promotion.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber besitzt ein erfolgreich abgeschlossenes na­tur­wis­sen­schaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom vorzugsweise in Chemie, Physik, Biochemie, Life Science oder einem angrenzenden Fachgebiet).

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 2016 /198 bis zum 24. Oktober 2016 an michael.kovermann@uni-konstanz.de .

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle finden Sie auf der Website der Universität Konstanz unter: http://www.uni-konstanz.de/stellen .

Bewerbungsschluss: 24.10.2016
Bewerbungsschluss: 24.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 22.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics