Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
Am Institut für Medizintechnik der Universität zu Lübeck (Direktor: Univ.-Prof. Dr. T. M. Buzug) ist zum 1. Januar 2018 die Stelle einer/ eines

Akademischen Mitarbeiterin /
Akademischen Mitarbeiters
(Postdoc)

zunächst für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.
Unser Profil: Das Institut für Medizintechnik (IMT) arbeitet an innovativen bildgebenden Verfahren, neuen Methoden der Bild­ver­arbeitung und der Simulation biomedizinischer Prozesse. Die Stelle ist in der Gruppe von Prof. Dr. M. Rafecas angesiedelt. Schwerpunkte der Gruppe sind die Positronen-Emissions-Tomographie, die Prompt- Gamma-Bildgebung sowie Anwendungen der Gammastrahlen zur (prä-)klinischen Diagnostik und zu biologischen Forschungszwecken. Das IMT ist an dem Aufbau einer neuen Kleintierbildgebungseinheit beteiligt, geplant ist u.a. ein Kleintier-PET/CT.
Ihr Profil: Gesucht wird ein/e herausragende/r Absolvent/in oder ein/e promovierte/r Wissenschaftler/in ebenfalls mit einem hervorragend abgeschlossenen Master- bzw. Diplom-Studium und Promotion in der Physik, Elektrotechnik, Medizintechnik, Medizinphysik oder ähnlicher Ausrichtung. Erforderlich ist Erfahrung in der Entwicklung bzw. Charakterisierung von Detektoren für Gammastrahlen oder bildgebende Systeme, die auf ionisierenden Strahlen beruhen. Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sind Voraus­setzung. Erfahrungen im Bereich der molekularen Bildgebung, des Strahlenschutzes oder von Monte-Carlo-Simulationen sind von Vorteil.
Ihre Aufgaben: Erwartet wird die Unterstützung der Forschungs­aktivitäten der Gruppe sowie die Ausübung eigenständiger Forschungs­arbeiten im Bereich der Instrumentierung. Weitere Aufgaben sind die Mitwirkung an der Kleintierbildgebungseinheit und die Beteiligung an den Lehrveranstaltungen der Sektion Informatik/Technik.
Nähere Auskünfte erhalten interessierte Bewerber/innen bei Prof. Dr. Magdalena Rafecas, rafecas@imt.uni-luebeck.de.
Die Eingruppierung erfolgt nach Maßgabe der Tarifautomatik bei Erfül­lung der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine endgültige Stellenbewertung bleibt vorbehalten. Die Möglichkeit der weiteren Qualifikation ist vorhanden.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Bewerber/innen mit gesund­heitlichem Handicap für diese Aufgabe interessieren.
Die Universität zu Lübeck ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vor­rangig berücksichtigt.
Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sehen wir gern entgegen.
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte bis 15. September 2017 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 1031/17 an:
Universität zu Lübeck, Der Präsident
Dezernat Personal, Ratzeburger Allee 160, 23562 Lübeck

Bewerbungsschluss: 15.09.2017
Bewerbungsschluss: 15.09.2017 Erschienen auf academics.de am 13.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics