Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität Paderborn
Logo
In der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik im Fachgebiet Leistungselektronik und Elektrische Antriebstechnik ist ab März 2017 eine Stelle als

Akademische Rätin/
Akademischer Rat

(Bes.-Gr. A 13)

zu besetzen. Die Beschäftigung einer Akademischen Oberrätin bzw. eines Akademischen Oberrates (A 14) auf dieser Stelle ist, unter den entsprechenden Voraussetzungen, möglich.
Aufgaben:
  • Unterstützung und Vertretung der Fachgebietsleitung bei allen administrativen, kaufmännischen und strategischen Aufgaben
  • Wissenschaftliche Anleitung und Führung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Einwerbung von Drittmitteln durch Entwurf und Ausarbeitung von Forschungs­projekt­anträgen, je nach Erfordernis in Deutsch oder Englisch, sowie durch Kontaktaufnahme mit Industrieunternehmen und anderen Forschungseinrichtungen
  • Projektverfolgung und -koordination, Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Mitwirkung an der nationalen und internationalen Sichtbarkeit des Fachgebiets durch eigene Forschungsarbeiten, Publikationen, Teilnahme an Konferenzen, Veranstaltung von Workshops, Präsenz in Fachgremien usw.
  • Lehrtätigkeiten mit insgesamt 5 Semesterwochenstunden, vorrangig im Bereich der Leistungselektronik
Einstellungsvoraussetzungen:
  • Ein mit Mastergrad abgeschlossenes, geeignetes Hochschulstudium oder ein gleich­wertiger Abschluss an einer Universität, technischen Hochschule oder einer anderen gleichstehenden Hochschule
  • Überdurchschnittliche Promotion
  • Einschlägige hauptberufliche Tätigkeit von drei Jahren und sechs Monaten nach Abschluss des Studiums oder von einem Jahr nach Abschluss der Promotion, die der Vorbildung entspricht und die Eignung zur Erfüllung der dienstlichen Aufgaben vermittelt hat; vorteilhafterweise außerhalb des akademischen Bereichs, ggf. mit Erfahrungen in einer Leitungsfunktion
Erwartet werden:
  • Ausgewiesene wissenschaftliche Expertise im Bereich der Leistungselektronik oder der elektrischen Antriebstechnik
  • Erfahrungen und Qualifikationen in der Lehre
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Informationen über das Fachgebiet finden Sie unter http://ei.uni-paderborn.de/lea/

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

Bewerbungen sind nur mit vollständigen Unterlagen, u. a. mit Kopien aller Abschluss- und Arbeitszeugnisse, Lebenslauf und einer Publikationsliste, einzusenden. Für den Fall der Einsendung der Unterlagen in elektronischer Form sind diese in einer einzigen PDF-Datei zusammenzufassen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.12.2016 unter Angabe der Kennziffer 2749 an:
Prof. Dr. Joachim Böcker
Fachgebiet LEA
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
E-Mail:
boecker@lea.upb.de

Bewerbungsschluss: 11.12.2016
Bewerbungsschluss: 11.12.2016 Erschienen auf academics.de am 02.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics