Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung

Aufbau und Betreuung eines Versuchsstands - Studien-/Abschlussarbeit

Kennziffer: IPA-2017-67
Ausschreibung für folgende Fachrichtungen

  • Automatisierungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • technische Informatik

Was Sie mitbringen
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Prototypen
  • SPS-Programmierung
  • Solidworks bzw. CAD Grundkenntnisse
  • Parametrierung von Sensoren und Aktoren
  • Betreuung von industriellen Robotern
  • Inbetriebnahme von Versuchsständen
  • Dokumentationen erstellen


Was Sie erwarten können
Das Fraunhofer IPA ist im Umfeld der Fertigung unter Reinraumbedingungen unabhängiger Wissensträger und aktiver Projektpartner von führenden Industrieunternehmen. Insbesondere für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau werden neue Ansätze mit zukunftsweisenden Automatisierungslösungen entwickelt.

Der gegenwärtige Fokus liegt dabei auf der schnellen, schonenden und präzisen Dosierung von Flussigkeiten. Mit Hilfe von Versuchsständen, welche den physischen Materialfluss in der industriellen Produktion simulieren, werden im Labor der Abteilung Reinst- und Mikroproduktion reinheitsgerechte Automatisierungslösungen experimentell analysiert und optimale Betriebspunkte für die Industrie entwickelt.
Für diese Herausforderungen suchen wir in unserem Team engagierte Studenten.


Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Frau Nina Warth
Tel.: 0711 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Stuttgart

http://www.ipa.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 27.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics