Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Ausschreibung für die Fachrichtungen
  • Automatisierungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Kybernetik
  • Maschinenbau
  • Mechatronik
  • Physik
  • Regelungstechnik

Automatisierung:Neuronale Netze zur Ansteuerung von Hebehilfen - Studien-/Abschlussarbeit

Kennziffer: IPA-2016-246
Ihre Aufgaben:
Am Fraunhofer IPA wird im Rahmen eines öffentlichen Forschungsprojekts ein Sensorhandschuh zur Ansteuerung von Hebehilfen (z.B. Exoskelette) zur Unterstützung bei Handhabungsaufgaben in der Industrie entwickelt. Anhand des Handschuhs, der mit vielfältiger Sensorik ausgestattet ist, sollen Algorithmen entwickelt werden, die den Benutzerwunsch erfassen und die Antriebe der Hebehilfe entsprechend ansteuern um den Nutzer beim Heben von Lasten zu unterstützen.

Im Rahmen einer Abschlussarbeit (Masterarbeit, evtl. auch Bachelorarbeit) soll ein Algorithmus entwickelt werden, der den Benutzerwunsch ermittelt und das Assistenzsystem entsprechend ansteuert. Über neuronale Netze soll dazu zunächst die aktuelle Situation im Hebeprozess erfasst werden um anschließend, auf Basis eines zu erstellenden Modells, das Assistenzsystem anzusteuern. Der Algorithmus soll am bestehenden Sensorhandschuh und einer Hebehilfe (wandgetragenes Exoskelett oder Kran) getestet und evaluiert werden.

Die Abschlussarbeit setzt sich aus folgenden Tätigkeiten zusammen:
  • Einarbeitung und Recherche zur Problemstellung
  • Erarbeitung eines Modells zur Ermittlung des Benutzerwunsches
  • Implementierung/Konzeptionierung von neuronalen Netzen
  • Implementierung der Algorithmen auf einer Echtzeitplattform (Matlab/Simulink, dSPACE, Beckhoff TwinCat)
  • Durchführung von Experimenten, Evaluierung
  • Dokumentation der Ergebnisse in Form der Abschlussarbeit


Die Anfertigung der Abschlussarbeit am Fraunhofer IPA ermöglicht Ihnen die Bearbeitung interessanter mechatronischer Problemstellungen und bietet darüber hinaus Einblicke in aktuelle Forschungsvorhaben am Institut. Die Arbeit ist auf 6 Monate (Vollzeit) ausgelegt, Beginn etwa Oktober 2016.

Ihre Voraussetzungen:
  • Ingenieurwissenschaftliche Studienrichtung (Uni, FH)
  • Erfahrung mit neuronalen Netzen vorteilhaft
  • Gute Programmierkenntnisse, idealerweise in Python und strukturiertem Text
  • Erfahrung mit Matlab/Simulink
  • Gute Studienleistungen
  • Freude am praktischen und selbständigen Arbeiten



Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Nina Warth
Tel.: 0711/ 970 1130

Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Portal!


Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung
Stuttgart

http://www.ipa.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 10.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote