Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unser Team "Konzentrierende Kollektoren" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: Bau und Weiterentwicklung eines mobilen Messinstruments zur Methodenverbesserung gerichteter Reflexionsgradesmessung

Kennziffer: ISE-2013-149
Ihre Aufgaben:
Solarthermische Kraftwerke sind in Regionen der Erde mit hohem Direktstrahlungsanteil eine wichtige Technologieoption für eine umwelt- und klimafreundliche Stromerzeugung.
Hierfür werden riesige Felder mit Glas- oder Aluminiumspiegeln verwendet, die die Sonnenstrahlung bündeln und in thermische Energie umsetzen, um anschließend mit Hilfe von konventionellen Dampf- und Gasturbinen einen Generator antreiben.
Die Effizienz solarthermischer Anlagen ist direkt von Reflexionsgrad, Qualität und Formtreue der verbauten Spiegel abhängig.

Die Abteilung Thermische Kollektoren und Konzentratoroptik am Fraunhofer ISE entwickelte in verschiedene laufenden Projekten unter anderem neue optische Messkonzepte mit anschließender Integration in mobile Anwendungen . Das Konzept eines bestehenden Laboraufbaus zur Analyse des gerichteten Reflexionsgrades soll nun modifiziert und in ein mobiles 'handheld'-Messgerät integriert werden.

  • Aufbau, Evaluierung und Implementierung des neuen Messkonzeptes
  • Designanpassung in CAD, Auswahl und Beschaffung von Komponenten
  • Justage und Weiterentwicklung des optischen Aufbaus
  • Auswertung und Analyse der Messdaten
  • Vergleich der Messdaten mit dem vorhandenen Labormesssytemen
  • optische Simulation (Strahlverfolgung) zur Nachbildung des Messsystems werden zusammen mit dem Betreuer durchgeführt


Ihre Voraussetzungen:
  • Studium im Bereich physikalische Technik, Maschinenbau, Mikrosystemtechnik, Mechatronik, Optik oder vergleichbar
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Optik sind wünschenswert jedoch nicht erforderlich
  • Kenntnisse in Python sind von Vorteil
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie Spaß am experimentellen und wissenschaftlichen Arbeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift




Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
thomas.schmidt@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Thomas Schmidt
Tel.: +49 (0)761 45 88-51 28
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 19.04.2013
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics