Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Der ausführliche Titel der Masterarbeit lautet dabei: "Konfiguration und Inbetriebnahme einer gebäudetechnischen Regelungseinheit zur Interaktion mit einer übergeordneten, innovativen Betriebsführungsstrategie für ein Nahwärmenetz im Labor sowie anschließende Überführung in das Nahwärmesystem Freiburg Gutleutmatten."

Der Gebäudesektor ist für rund 40 % des Endenergieverbrauchs in Deutschland verantwortlich. Dominierend ist hier nach wie vor der Raumwärme- und Warmwasserbedarf. Mit einem stetig wachsenden Anteil an erneuerbaren Energien im Stromnetz rückt ein weiterer Gesichtspunkt in das Blickfeld. Das Gebäude der Zukunft muss an die Bedürfnisse einer regenerativ dominierten Stromerzeugung angepasst und damit das Energiesystem als Ganzes einschließlich zentraler Erzeugungseinheiten in den Fokus gestellt werden. Die Gebäude können eine zentrale Rolle spielen: einerseits als regelbare Lasten und andererseits als mögliche dezentrale Erzeuger – die Gebäude der Zukunft müssen netzkompatibel sein. Einen wichtigen Beitrag können hierfür solarthermische Systeme leisten, in dem diese die Wärmeversorgung für bestimmte Zeiträume und Bereiche übernehmen und dabei andere Versorgungssysteme entlasten. Im Verbund eines Nahwärmenetzes ergibt sich für dezentral am jeweiligen Gebäude angeordnete solarthermische Systeme damit die Möglichkeit, Solarwärme über das Wärmenetz gezielt an andere Gebäude zu übergeben was zu einer Vergleichmäßigung der Anforderung an den zentralen Wärmeerzeuger führt. Weiterhin kann Wärme durch ein intelligentes hydraulisches Verhalten der einzelnen Hausanschlussstationen effizient im System verteilt werden, so dass die jeweiligen Schwachpunkte im System effektiv unterstützt werden. Für den Einsatz eines solchen Systemes im Stadtteil Freiburg Gutleutmatten soll die Regelungseinheit im Labor entsprechend konfiguriert, getestet und anschließend zum Einsatz gebracht werden.

Ihre Aufgaben sind:
  • Einarbeitung in Heizungstechnik mit Schwerpunkt Regelungstechnik für wärmetechnische Anlagen im Gebäude sowie zur Übergabe von Nahwärme
  • Planung, Aufbau und Inbetriebnahme eines Laborteststandes zur Funktionsprüfung eines Systemreglers unter Abstimmung mit dem Lieferanten und dem Wärmeversorger
  • Implementierung von innovativen Regelungsalgorithmen zur Integration von Solarwärme in das Nahwärmenetz sowie Interaktion mit der übergeordneten Netz-Regelung
  • Testen und Optimieren des Reglers bezüglich der möglichen Betriebszustände in der Versorgungstechnik für ein Gebäude sowie der durch die übergeordnete Netz-Regelung geforderten Zustände im Nahwärmenetz
  • Unterstützung bei der Installation des Reglers in das durch Solarthermie und Nahwärme versorgte Wohngebiet Freiburg Gutleutmatten
  • Entwicklung von weiteren innovativen Betriebsführungsszenarien für das Gesamtsystem in der übergeordneten Regelung und Implementierung in den entwickelten Regler [optional]

Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema: Konfiguration und Inbetriebnahme einer gebäudetechnischen Regelungseinheit

Kennziffer: ISE-2015-328
Ihre Voraussetzungen:
  • Studium FH/Uni im Bereich der Ingenieurwissenschaften mit Interessen-Schwerpunkt Regelungstechnik, Energie- und Verfahrenstechnik, Gebäudetechnik, Versorgungstechnik, Maschinenbau, Bauingenieurwesen oder vergleichbar
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Regelungstechnik, Thermodynamik sowie Gebäudetechnik von Vorteil
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute MS-Office-Kenntnisse, Erfahrungen in der Anwendung von Programmiersprachen wie Python/C++ von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
axel.oliva@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Axel Oliva, Tel.: +49 (0)761 45 88-56 98
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 22.12.2015
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote