Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Was Sie erwartet
Um einen erfolgreichen Wechsel zu einem nachhaltigen Wirtschaftssystem zu ermöglichen, müssen erneuerbare Energiequellen z. B. auch in der Stahlproduk-tion erschlossen werden. Gegenwärtig werden die bei der Stahlproduktion ent-stehenden Hüttengase einfach verbrannt. Zukünfig sollen diese Abgase der Stahlindustrie als Rohstoff für die Produktion von Chemikalien wie z. B. Metha-nol verwendet werden, um dadurch einen großen Beitrag zur Senkung der CO2-Emissionen zu leisten. Dies geschieht durch die Herstellung und Einkopllung von Wasserstoff, der mittels Wasserelektrolyse unter Verwendung von erneuerbaren Energien produziert wird. Diese Arbeit wird im Rahmen des Carbon2Chem®-Projekts durchgeführt, welches das Fraunhofer ISE zusammen mit anderen renommierten Partnern aus Forschung und Industrie durchführt (https://www.bmbf.de/de/mit-abgas-das-klima-retten-3044.html).

Ihre Aufgaben
  • Literaturrecherche
  • Erstellen eines stationären Modells für die Methanolsynthese mit Destillation mit ChemCAD
  • Durchführung von Sensitivitätsanalysen anhand des Modells
  • Fortlaufende Optimierung des Modells
  • Überführung von Teilen des Modells nach Matlab/ Simulink
  • Auswertung und Bewertung der Ergebnisse nach unterschiedlichen Kriterien
  • Erstellung der Abschlussarbeit und Präsentation der Ergebnisse

Bachelor-/Master-/Diplomarbeit zum Thema "Simulationen zur energieeffizienten Herstellung von Methanol aus Hüttengas in einer Miniplant-Anlage"

Kennziffer: ISE-2017-71
Ihre Voraussetzungen:
  • Studium im Bereich chemischer Verfahrenstechnik/Umweltverfahrenstechnik, Energietechnik oder vergleichbar
  • Freude am Simulieren, bzw. Programmieren
  • Kenntnisse in ChemCAD/ Matlab/-Simulink
  • Kenntnisse im Bereich Thermodynamik, Reaktionstechnik/Wärme- und Stoffübertragung
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • sehr gute MS-Office-Kenntnisse, idealerweise CHEMCAD, Matlab/ Simulink
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:
Johannes.Full@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Johannes Full, Tel.: +49 (0)761 45 88-54 22
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 07.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics