Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Projekt-/Themenbeschreibung:
Die Energiewende stellt Deutschland vor einige Herausforderungen. Mit Hilfe der Lastflexibilisierung in der Industrie können die, durch den verstärkten Einsatz regenerativer Energien entstandene Schwankungen im Energieangebot, ausgleichen werden. Offset- Druckmaschinen, welche häufig beim Prospektdruck zum Einsatz kommen, haben aufgrund der verwendeten thermischen Prozesse einen hohen Energiebedarf. Daher bieten sie ein großes Potenzial für Anpassungen der Energieaufnahme in Abhängigkeit zur jeweiligen Energieangebot Stromnetz.
Aufgrund der Komplexität von Offset- Druckmaschinen und des Druckvorgangs müssen bei einer Anpassung der Leistungsannahme alle Anlagenteile aufeinander abgestimmt werden. Damit dies erreicht werden kann, muss in einem ersten Schritt ein vertieftes Verständnis von den Abhängigkeiten der Anlagenteile zueinander gewonnen werden.


Ihre Aufgaben:
Im Rahmen einer Thesis analysieren Sie die Energieflüsse innerhalb der Druckmaschine und die prozesstechnischen Abhängigkeit der Anlagenteile. Anschließend bewerten Sie diese und entwickeln ein Modell dazu.
Die Arbeit findet dabei in Kooperation mit einem weiteren Forschungsinstitut und einem projektbegleitenden Ausschuss, welchem namhafte Vertreter der deutschen Druckindustrie angehören, statt.

BACHELOR-, MASTER-, SEMESTERARBEIT: Strukturierung und Modellierung der Energieflüsse einer Offset-Druckmaschine als Lösungsbaustein der Energiewende

Kennziffer: IGCV-2016-78
Ihre Aufgaben:
Wir bieten flexible Arbeitszeiten, eine hervorragende Ausstattung und die Möglichkeit bei uns aktiv mitzugestalten.


Ihre Voraussetzungen:
Ingenieurswissenschaftliches Studium, strukturierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit


Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail mit allen wichtigen Unterlagen an: Simon.Berger@igcv.fraunhofer.de

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Simon Berger, M.Eng.
Telefon: 0821 90 678 155
Simon.Berger@igcv.fraunhofer.de 

Fraunhofer IGCV
Provinostraße 52
86153 Augsburg

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV
Augsburg

http://www.igcv.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 28.12.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics