Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut

Das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, in Freiburg mit seinen 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet engagierten Menschen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben mit Verantwortung sowie viel Gestaltungsspielraum. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedensten Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Die Anwendungen liegen in den Bereichen Verteidigung, Sicherheit, Raumfahrt, Automotive und Luftfahrt.

Hintergrund:

Am Fraunhofer EMI wurde ein neuer triaxialer Beschleunigungssensor für extreme Lastbereiche und hohe Anregungsfrequenzen entwickelt. Die Charakterisierung des Sensors sowie die Untersuchung des Temperaturverhaltens des Sensors müssen durchgeführt werden.

Aufgabenstellung:

Ziel der Arbeit ist die Herstellung mehrerer Sensoren und die Bestimmung der Sensoreigenschaften sowie die Untersuchung des Sensorverhaltens. Neben der Messung der Sensitivität und Querempfindlichkeit soll das Temperaturverhalten und die Temperaturbeständigkeit untersucht werden. Die physikalischen Ursachen für das Sensorverhalten sollen ermittelt und gegebenenfalls Verbesserungsmöglichkeiten vorgeschlagen werden.

Bachelorarbeit - Aufbau und Charakterisierung eines am EMI neu entwickelten triaxialen Beschleunigungssensors

Kennziffer: EMI-2016-20
Ihre Aufgaben:
  • ein spannendes Forschungsprojekt mit aktuellem Bezug und interessanten Partner.

  • Wissenschaftliches Arbeiten bei gleichzeitig hohem Praxisanteil.

  • Freiräume für die inhaltliche Gestaltung und Umsetzung Ihrer Arbeit.

  • Für die Arbeiten stehen neben einer Werkstatt, ein Mikro- und ein Elektroniklabor, sowie Maschinen zur dynamischen Material- und Fügeprüfung zur Verfügung.

  • Diese Arbeit kann auch im Rahmen eines längeren Praktikums oder als studentische Hilfskraft in Teilzeit (40 - 80 Stunden / Monat) durchgeführt werden.



Ihre Voraussetzungen:
  • Sie sind Studentin / Student eines technischen oder naturwissenschaftlichen Fachs
  •  
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Bereich der Elektro- und / oder Messtechnik

  • Erfahrung im Bereich der Finite-Elemente-Simulationen sind von Vorteil

  • Freude an experimenteller Arbeit in einem interdisziplinären Team



Allgemein:
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst befristet.


Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik
ERNST-MACH-INSTITUT
Verwaltungsleitung
Am Klingelberg 1
79588 Efringen-Kirchen
www.emi.fraunhofer.de

Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut
Efringen-Kirchen

http://www.emi.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 12.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote