Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM sucht für sein Geschäftsfeld »bauteilsicherheit und leichtbau« ab August eine/n Stundentin/EN zur Erstellung einer

Bachelorarbeit zum Thema »Experimentelle Bestimmung dynamischer Rissinitiierungskennwerte nach dem J-Integral Konzept für duktile ferritische Gusseisenwerkstoffe« (IWM-2017-34)

Kennziffer: IWM-2017-34
Die bruchmechanischen Werkstoffeigenschaften von Gusseisenlegierungen sind stark abhängig von Temperatur und Beanspruchungsgeschwindigkeit. Gerade bei der Belastung von sicherheitsrelevanten dickwandigen Behältern muss der Widerstand des Werkstoffs gegen Rissinitiierung bekannt und anhand von standardisierten Verfahren überprüft werden. Speziell höhere Belastungsgeschwindigkeiten sind in diesem Fall sehr kritisch, da sie die Zähigkeitseigenschaften durch eine dynamische Versprödung negativ beeinflussen.
Ziel dieser Arbeit ist es anhand von experimentellen Arbeiten zu überprüfen, ob der hier verwendete Werkstoff den vorgegebenen Sicherheitskriterien entspricht.

Die Aufgaben beinhalten:
  • Einarbeitung in die Themen der Gusseisenwerkstoffe und Bruchmechanik
  • Projektplanung für Probenfertigung, Kennzeichnung, etc.
  • Planung und Durchführung der Bruchmechanikversuche
  • Datenerfassung und Auswertung der dynamischen Rissinitiierungskennwerte
  • Dokumentation und Interpretation der Ergebnisse

Was Sie mitbringen
  • Studium eines natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengangs (Werkstofftechnik, Maschinenbau, o.ä.)
  • Handwerkliches Geschick und Gründlichkeit bei
    experimentellen Arbeiten
  • Selbstständige Arbeitsweise, Motivation zu wissenschaftlicher Forschung, kritisches Denkvermögen
  • Vorkenntnisse im Bereich bruchmechanischer Fragestellungen von Vorteil
  • Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office

Was Sie erwarten können
Wir bieten der interessierten und engagierten Person die Möglichkeit Erfahrungen im anwendungsorientierten Gebiet der bruchmechanischen Werkstoffprüfung zu sammeln.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Johannes Tlatlik
Tel. +49(0) 761 5142-105
johannes.tlatlik@iwm.fraunhofer.de


Bitte bewerben Sie sich online!

Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik
Freiburg

http://www.iwm.fraunhofer.de/


Erschienen auf academics.de am 13.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics