Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, Institutsteil Kassel
ERNEUERBARE ENERGIE IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH INSTITUTSLEITUNG ZUR ERSTELLUNG EINER

Bachelorarbeit zum Thema "Planung und Aufbau eines Systems zur Sauerstoff-Anreicherung von Binnengewässern mit Erneuerbaren Energien"

Kennziffer: IWES-KS-2017-142
Unser Forschungsschwerpunkt ist die Energiesystemtechnik für eine sichere und stabile Versorgung mit erneuerbaren Energien wie Wind-, Solar- und Bioenergie. Wir unterstützen die Wirtschaft und die Politik in allen systemischen, technischen und wirtschaftlichen Fragestellungen um die Energiewende zum Erfolg zu führen.
Unsere Kernkompetenzen sind: Energiewirtschaft und -systemdesign, Systemintegration, Energienetze, Energieinformatik, Energiemeteorologie, Energiespeicher, Energieverfahrenstechnik.
Wir sind 320 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Angestellte sowie Studentinnen und Studenten und erwirtschaften rund 19 Mio. Euro Erträge pro Jahr.

Was Sie mitbringen
  • Studierende(r) der Elektrotechnik/Umwelttechnik/Maschinenbau/Automatisierungstechnik
  • Begeisterung für ökologisch-technische Fragestellungen 
  • Freude und Interesse am Bau von technischen Systemen 
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten können
Hintergrund:
Binnengewässer in städtischen Parks sind im Sommer häufig gefährdet „umzukippen“. Das vermehrte Wachstum pflanzlicher Organismen (Algen) führt zu einem Sauerstoff-Mangel, der durch fehlende Frischwasser-Zufuhr durch Fließgewässer oder durch Verwirbelung an der Oberfläche nicht ausgeglichen wird. Dieser Mangel soll durch eine technische Vorrichtung, die ihre Energiezufuhr aus Erneuerbaren Energien bezieht, ausgeglichen werden.

Aufgabenstellung:
Es soll ein Luftsauerstoff-Injektor konzipiert und realisiert werden, dessen Eigenschaften in einer Messkampagne untersucht werden sollen:

  • Verstehen der Bewegung von Gasblasen in Flüssigkeiten im Schwerefeld
  • Löslichkeit von Gasen in Flüssigkeiten
  • Wechselwirkungen in „Bläschen-Feldern“
  • Abhängigkeit zwischen Bläschengröße und Druckarbeit eines Injektors
  • Auswahl geeigneter Systemkomponenten
  • Aufbau des Messplatzes (Kamera-Beobachtungen, Gasanalyse)
  • Ausführliche Dokumentation

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 6 Monate befristet.
Die monatliche Arbeitszeit beträgt zwischen 40 - 80 Stunden.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.


Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne: 
Herr Prof. Dr. Clemens Hoffmann
Tel.: +49 561 7294 - 494

Frau Helen Ganal
Tel.: +49 561 7294 - 108

Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, IWES
Institutsteil Kassel
Königstor 59
34119 Kassel

Bitte senden Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich online über den unten aufgeführten Link.
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik, Institutsteil Kassel


http://www.iwes.fraunhofer.de/


Bewerbungsschluss: 01.10.2017
Bewerbungsschluss: 01.10.2017 Erschienen auf academics.de am 17.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics