Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universität zu Köln
In der Zentralen Hochschulverwaltung, Stabsstelle Berufungen der Universität zu Köln ist ab 01.12.2016 die Stelle als
Berufungsreferentin / Berufungsreferent
in Vollzeit (39,83 bzw. 41 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen. Bei Vorliegen der ta­rif­lich­en und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r in Entgeltgruppe 13 TV-L. Bei bestehendem Beamtenverhältnis besteht bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Möglichkeit der Verbeamtung in Besold­ungs­grup­pe A13 LBesO A NRW.
Für die Universität zu Köln ist die Gewinnung exzellenter Professorinnen und Professoren ent­schei­dend für ihre Weiterentwicklung in Forschung und Lehre. Die Stabsstelle Berufungen koordiniert und betreut für das Rektorat alle Phasen des Berufungsverfahrens.
Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereich:
Als Berufungsreferentin/Berufungsreferent sind Sie zuständig für die Betreuung der Be­ruf­ungs­verfahren von der Zuweisung der Professur bis zur Rufannahme sowie die inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Berufungs- und Bleibe­ver­hand­lung­en. Sie stehen in engem Kontakt zu den Rufinhaberinnen und Rufinhabern und sind Ansprech­part­ner­in/An­sprech­part­ner für die Mit­glied­er des Rektorats, die Fakultätsleitungen und die Verwaltung in allen Fragen rund um die Berufungen.
Ihr Profil:
Voraussetzungen sind ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hoch­schul­stu­dium, fort­geschrittene Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement einer Hochschule oder For­schungs­einrichtung und sehr gute Englischkenntnisse. Er­fahr­ung­en im Be­ruf­ungs­be­reich einer Hoch­schule sind erwünscht.
Sie zeichnen sich durch Aufgeschlossenheit und Flexibilität aus, sind es gewohnt, selbst­stän­dig zu arbeiten und verstehen es, mit unterschiedlichen Bereichen des Wissen­schafts­be­triebes sicher zu kommunizieren. Die besondere Anbindung der Stelle an die Hochschulleitung setzt ein hohes Maß an Loyalität voraus.
Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabengebiet und die Möglichkeit, an strategisch wichtiger Stelle an der Weiterentwicklung der Universität mitzuwirken. Darüber hinaus bieten wir flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Jahres­gleit­zeit­kon­tos, umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit, am Groß­kundenticket der KVB ("Job-Ticket" für den Verkehrsverbund Rhein-Sieg) teilzunehmen.
Die Universität zu Köln setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancen­ge­rech­tig­keit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleich­ge­stell­ten sind be­sonders willkommen. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige schriftliche Be­wer­bung bis zum 04. Oktober 2016 per E-Mail in einer pdf-Datei an
Bewerbungen_03@verw.uni-koeln.de (Universität zu Köln, Der Kanzler, Stabsstelle Berufungen, Frau RD‘in Irmgard Hannecke-Schmidt, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln).
Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Hannecke-Schmidt unter der Telefonnummer 0221/470-1681 gerne zur Verfügung.
www.uni-koeln.de Logo

Bewerbungsschluss: 04.10.2016
Bewerbungsschluss: 04.10.2016 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 13.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote