Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
POLYMERE SIND IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IM BEREICH POLYMERANWENDUNGEN ZUR

Diplom-/Master-/Bachelorarbeit »In situ Röntgen-CT Untersuchung an thermoplastischen Faserverbundwerkstoffen«

Kennziffer: IMWS-2017-19
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht in seinem Geschäftsfeld »Polymeranwendungen« eine Studentin / einen Studenten zum Thema »In situ Röntgen-CT Untersuchung an thermoplastischen Faserverbundwerkstoffenn« zur Bearbeitung einer Diplom-, Master- oder Bachelorarbeit
Was Sie mitbringen
Für die Bearbeitung der Aufgabenstellung wird ein/e Student/in einer ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung, möglichst mit Vorkenntnissen in der Bildanalyse, bzw. Informatik gesucht. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit wird ein selbständiges und verantwortungsbewusstes Bearbeiten der Problemstellung erwartet.

Was Sie erwarten können
Die Mesostruktur von Werkstoffen, wie Faserverbundwerkstoffen beeinflusst deren mechanisches Verhalten wesentlich. Die inneren Strukturen des Werkstoffes (Verstärkungsfasern in einer Kunststoffmatrix) müssen daher in die Analyse des Verformungs- und Versagensverhaltens einbezogen werden. Die Röntgenanalyse, insbesondere die Röntgen-Computertomographie (Röntgen-CT) ermöglicht eine zerstörungsfreie 3-dimensionale (3d) Visualisierung und Charakterisierung innerer Strukturen. Für die Untersuchung des Einflusses der Mesostruktur von Faserverbundwerkstoffen mit thermoplastischer Matrix auf das mechanische Verhalten sind mechanische Experimente durchzuführen und mit 3d-Bilddaten der inneren Struktur, zu korrelieren. Dafür steht eine instrumentierte Verformungseinrichtung, die in einen Röntgen-Computertomographen integriert werden kann, zur Verfügung.

Die Arbeit beinhaltet folgende Teilaufgaben:

  • Literaturrecherche zum mechanischen Verhalten von thermoplastischen Faserverbundwerkstoffen und den Analysemöglichkeiten basierend auf 3d-Bildanalyse
  • Versuchsplanung und Probenpräparation für mechanische Experimente und die Röntgen-CT-Analyse
  • Versuchsdurchführung und -dokumentation
  • Qualitative und quantitative 3d-Bildanalyse der aufgenommenen Volumenbilddaten zur Auswertung der Versuche

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf zunächst auf 6 Monaten befristet.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet gern:

Ralf Schlimper
ralf.schlimper@imws.fraunhofer.de
Tel.: +49 345 5589-263
Fax: +49 345 5589-101
Bitte geben Sie Ihre Bewerbung vorrangig online ab oder richten diese ausschließlich an folgende Post- bzw. E-Mailadresse:

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Personalreferat
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)

E-Mail: personal@imws.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Halle

http://www.imws.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 24.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics