Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
PHYSIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ZUR BEARBEITUNG DES THEMAS:

Diplom-/ Masterarbeit »Perkolationsmodellierung zur Optimierung elektrisch leitender Beschichtungen für das Elektrochemische Antifouling«

Kennziffer: IMWS-2017-25
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS sucht in seinem Geschäftsfeld »Biologische und Makromolekulare Materialien« eine Studentin / einen Studenten zum Thema »Perkolationsmodellierung zur Optimierung elektrisch leitender Beschichtungen für das Elektrochemische Antifouling« zur Bearbeitung einer Diplom- oder Masterarbeit.
Was Sie mitbringen
Für die Bearbeitung der Aufgabenstellung wird ein/e Student/in einer physikalischen oder mathematischen Fachrichtung mit Vorkenntnissen im Bereich der Modellierung gesucht. Praktische Erfahrungen im Labor sind von Vorteil. Nach einer kurzen Einarbeitungszeit wird ein selbstständiges und verantwortungsbewusstes Bearbeiten der Problemstellung erwartet.

Was Sie erwarten können
Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle befasst sich in seinem Geschäftsfeld »Biologische und Makromolekulare Materialien« u.a. mit der Mikro­struk­turcharakterisierung von Oberflächenbeschichtungen für den marinen Anwendungsbereich.
Die biologische Ansiedlung von Organismen (engl. biofouling) kann im marinen Bereich zu zentimeterdicken, komplex aufgebauten Schichten mit weitreichenden wirtschaftlichen Folgen führen. Die bislang eingesetzten toxischen Anstriche müssen als logische Konsequenz des Umweltschutzes durch neue, smarte Techniken wie dem Elektrochemischen Antifouling mit seinem Mehrschicht-Lacksystem ersetzt werden. Aufeinander abgestimmte Leitfähigkeiten dieser Schichten leisten für die optimale Wirkung der an der Oberfläche ablaufenden Meerwasser­elektrolyse einen signifikanten Beitrag.
Für die Einstellung der elektrischen Leitfähigkeit benötigter Oberflächenbeschichtungen werden als Additive metallische und kohlenstoffbasierte Partikel mit unterschiedlichen Geometrien in das System dispergiert. Die elektrischen Leitfähigkeiten werden nach der normierten Vierelektrodenmethode nach Valdes und in Doppelkonfiguration (ASTM F1529) gemessen.

Ziel der Arbeit ist die Beschreibung der leitfähigen Systeme durch Anwendung angepasster Perkolationsmodelle. Es werden geeignete Partikelmischungen gemäß den Anforderungen der einzelnen Schichten angewendet und untersucht. Sowohl das Aspektverhältnis der Partikel als auch Füllgrad der Additive sind zu optimieren.

Die Arbeit beinhaltet folgende Teilaufgaben:

  • Herstellung und Charakterisierung von Oberflächenbeschichtungen mit Leitfähigkeitsadditiven
  • Berechnung und Validierung von Perkolationsmodellen in Abhängigkeit von Partikelgeometrien
  • Konzeption geeigneter Partikelmischungen zur Minimierung des Füllgrads
  • Betreuung eines Feldversuchs der optimierten Beschichtungen unter Realbedingungen


Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die Stelle ist auf zunächst auf 6 Monaten befristet.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen:

Christian Morig
christian.morig@imws.fraunhofer.de
0345 5589-181

Bitte geben Sie Ihre Bewerbung vorrangig online ab oder richten diese ausschließlich an folgende Post- bzw. E-Mailadresse:

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Personalreferat
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)

E-Mail: personal@imws.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Halle

http://www.imws.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 03.05.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics