Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Gruppe "Solarthermische Kraftwerke und Hochtemperaturspeicher" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in zur Erstellung einer

Diplom- oder Masterarbeit zum Thema: Optimierung eines Parabolrinnenpolygenerationskraftwerks

Kennziffer: ISE-2013-330
Ihre Aufgaben:
Solarthermische Polygenerationskraftwerke bieten eine interessante umweltverträgliche Alternative für die dezentrale Gewinnung von Strom, Wärme/Kälte und Wasser. Im Rahmen des EU-Projekts "MATS - Multiple Application Thermodynamic Solar" wird in Ägypten eine Demonstrationsanlage gebaut, in welcher mit der Wärme aus einem Parabolrinnenfeld eine Dampfturbine zur Stromerzeugung und eine MED-Anlage zur Meerwasserentsalzung betrieben werden. Die Abwärme wird zudem zur Kälteerzeugung genutzt. In unserer Gruppe verfügen wir über umfangreiche Simulations-Software zur Modellierung von solarthermischen Kraftwerkskonzepten. Im Rahmen der ausgeschriebenen Arbeit sollen Komponenten und Simulationsansätze der Simulationssoftware weiterentwickelt, sowie das Konzept der Demonstrationsanlage untersucht werden.

  • Implementierung von detaillierten Komponentenmodellen
  • Durchführung von Parametervariationen und Optimierungen
  • Auswertung und Aufbereitung von Simulationsergebnissen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung unserer Simulationstools


Ihre Voraussetzungen:
  • Student/in FH/Uni im Bereich Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Physik, Natur-/Ingenieurswissenschaften oder vergleichbar
  • Erfahrungen in und Interesse an rechnergestützter Arbeit (Simulation, Programmierung) erforderlich
  • Fachwissen im Bereich der Wärmeübertragung und Fluiddynamik erforderlich
  • Teamfähigkeit, engagierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • gute MS-Office-Kenntnisse, gute Linux-Kenntnisse von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift




Kontakt:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer an:
thomas.fluri@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr. Tom Fluri
Tel.: +49 (0)761 45 88-59 94
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 21.10.2013
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics