Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Institutsteil Dresden
Der Institutsteil Dresden des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM mit derzeit circa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist spezialisiert auf die Erforschung und Entwicklung von pulvermetallurgischen Technologien sowie Sinter- und Verbundwerkstoffen. Im Mittelpunkt stehen metallische Werkstoffe für strukturelle und funktionelle Anwendungen. Das Forschungsspektrum reicht von angewandter Forschung über Entwicklungsprojekte bis zu Prototypen zukünftiger Erzeugnisse.

Diplom- oder Projektarbeit zum Thema Herstellung von metallischen Bauteilen mit 3D-Siebdruck

Kennziffer: 31171
Ihre Aufgaben:
Das Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und angewandte Materialforschung, Institutsteil Dresden arbeitet führend an der Entwicklung der 3D-Siebdrucktechnologie als additives Fertigungsverfahren für die Herstellung von metallischen Bauteilen. Bei diesem Verfahren wird auf Basis einer Pulver-Binder-Suspension zunächst durch lagenweisen Suspensionsauftrag ein Grünling erzeugt und dieser anschließend gesintert.
Bisher gelang erfolgreich die Verarbeitung von verschiedenen Metallen bzw. Legierungen, wie beispielsweise Edelstahl, Werkzeugstahl o. ä. Das Fraunhofer IFAM Dresden arbeitet kontinuierlich an der Erweiterung dieser Produktpalette für andere metallische/keramische Werkstoffsysteme. Zur Lösung dieser Aufgabe bieten wir verschiedene fachübergreifende Themen aus den Bereichen Verfahrenstechnik, Materialwissenschaft und Drucktechnik an. Es erwarten Sie spannende Fragen zur Unter-
suchung der rheologischen Eigenschaften von 3D‑Siebdruckpasten, der Optimierung des Pastenherstellungs- und Druckprozesses sowie zur Anpassung der Sinterbedingungen und Charakterisierung des Sintergefüges der Bauteile.


Ihre Voraussetzungen:
Sie studieren Verfahrenstechnik, Produktionstechnik oder Materialwissenschaft und haben Interesse an dem aufgezeigten, interessanten Aufgabengebiet? Dann bewerben Sie sich bei uns!


Allgemein:
Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.


Fragen zu dieser Position beantwortet gerne:
Dr.-Ing. Martin Dressler
Tel. 0351 2537-428
E-Mail Martin.Dressler@ifam-dd.fraunhofer.de

Fraunhofer IFAM Dresden, Winterbergstraße 28, 01277 Dresden
Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Institutsteil Dresden
Dresden

http://www.ifam-dd.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 24.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote