Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität Ulm
Am Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie sind voraussichtlich ab Januar 2017 zwei Stellen als

Doktorand/in im Bereich
Automatisierung & Regelungstechnik

auf dem Gebiet Adaption und Zuverlässigkeit modellprädiktiver Regelungsverfahren befristet in Vollzeit zu besetzen. Die Stellen bieten die Möglichkeit zur Promotion.
Ihre Aufgaben:
Modellprädiktive Regelungsverfahren (MPC) sind von zunehmender Bedeutung in der Praxis, um einen effizienten Betrieb technischer Systeme zu gewährleisten. Eine Herausforderung dabei ist die Adaption dieser Verfahren an sich änderndes Systemverhalten (z.B. durch Alterung) und ändernde Umgebungsbedingungen. Die Schwerpunkte der beiden ausgeschriebenen Stellen liegen dabei getrennt voneinander in der Entwicklung adaptiver, zuverlässiger Systemmodelle als Basis für die darauf basierende Regelung bzw. in der Adaption der MPC-Algorithmen an sich ändernde Anforderungen und Systemstrukturen. Die Stellen sind im Rahmen eines Forschungsprojektes mit einem Industriepartner zur hochperformanten Regelung von Schwerlast-Dieselmotoren zu besetzen.
Sie bieten:
Bewerbungsvoraussetzungen sind ein Masterabschluss an einer Universität / Technischen Universität in der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften oder einem verwandtem Gebiet. Gute Software-Kenntnisse in Matlab/Simulink und C sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Bearbeitung der Aufgabenstellung. Einschlägige Vorkenntnisse in dem genannten Themenumfeld, beispielsweise durch Praktika oder Abschlussarbeiten, sind von Vorteil.
Wir bieten:
Wenn Sie teamorientiert in einem exzellenten Umfeld arbeiten möchten und die Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis auf einem hochdynamischen und innovativen Gebiet suchen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien des öffentlichen Dienstes gemäß E13 TV-L.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, ggf. Publikationen, Empfehlungsschreiben) senden Sie bitte bis zum 31. Oktober 2016 unter Angabe der Kennziffer 106 elektronisch an:
Herrn Prof. Dr.-Ing. Knut Graichen, Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik, Albert-Einstein-Allee 41, 89081 Ulm, knut.graichen@uni-ulm.de. Für Fragen zur Ausschreibung stehen wir natürlich gerne auch vorab zur Verfügung.
Die Universität Ulm strebt eine Erhöhung des Anteils
von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb
qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich
um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei
entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Die
Einstellung erfolgt durch die Universitätsverwaltung.Logo

Bewerbungsschluss: 31.10.2016
Bewerbungsschluss: 31.10.2016 Erschienen auf academics.de am 29.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics