Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung
ALFRED-WEGENER-INSTITUT (AWI)
HELMHOLTZ-ZENTRUM FÜR POLAR- UND
MEERESFORSCHUNG
Das Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung ist eine von der Bundesrepublik Deutschland, der Freien Hansestadt Bremen und den Ländern Brandenburg und Schleswig-Holstein getragene Forschungseinrichtung mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. In einem breiten multidisziplinären Ansatz betreiben wir Polar- und Meeresforschung und leisten dabei im Verbund mit zahlreichen universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen einen wichtigen Beitrag zur globalen Umwelt-, Erdsystem- und Paläoklimaforschung.

Für unsere Sektion „Meteorologie der Polargebiete“ suchen wir zum 01. März 2017 eine/n

Doktorand/in

Aufgaben und Hintergrund:
Für die derzeitig beobachteten Klimaveränderungen in der Arktis spielt die Eis-Albedo-Rückkopplung eine wesentliche Rolle. Diese wird unter anderem von Schmelzwassertümpeln beeinflusst, die sich im Sommer auf dem Meereis bilden.
Wie groß der Einfluss der Schmelztümpel ist, hängt insbesondere von ihrem Flächenbedeckungsgrad, ihrer Tiefe und der Dicke des Eises darunter ab.

Im Rahmen der Arbeit sollen physikalische Eigenschaften von Schmelztümpeln aus bereits vorhandenen Flugzeugdaten bestimmt werden. Ergänzend sind bodengebundene in situ Messungen auf dem Meereis sowie Messungen von einem Helikopter aus geplant, in deren Durchführung der/die Doktorand/in eingebunden ist. Die Analyse der Daten basiert auf Verfahren der Bildverarbeitung und auf speziellen Algorithmen, die im Rahmen der Auswertung weiterentwickelt und optimiert werden sollen. Der Gesamtdatensatz dient dem/der Doktoranden/in als Grundlage, um die räumliche Variabilität und die zeitliche Entwicklung von Schmelztümpeleigenschaften in der Arktis zu bestimmen.

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) im Bereich Geophysik, Meteorologie, Physik, Mathematik oder in angrenzenden Fachgebieten
  • Gute Programmierkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (vorzugsweise IDL, Python oder Matlab)
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in Atmosphäre-Eis-Ozean Wechselwirkungen sind von Vorteil
  • Gute Kenntnisse von statistischen Verfahren, in der Bildbearbeitung und in der Auswertung von Laserscanner-/Laseraltimeterdaten vorteilhaft
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Expeditionen in die Polarregionen
Weitere inhaltliche Auskünfte zur Stelle erhalten Sie bei Dr. Gerit Birnbaum (gerit.birnbaum@awi.de) und Dr. Wolfgang Dierking (wolfgang.dierking@awi.de).

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 (66%) des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Bundes (TVöD Bund). Der Dienstort ist Bremerhaven.

Wir bieten ein multidisziplinäres internationales und spannendes Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeits­zeit, modernstem Forschungsequipment und einer erstklassigen Infrastruktur. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt. Über verschiedene Maßnahmen wird gezielt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gefördert. Aufgrund unserer familienbewussten Personalpolitik wurde uns das Zertifikat zum Audit „Beruf und Familie“ verliehen.

Als Doktorand/in am AWI ist die Teilnahme an einem strukturierten Promotionsprogramm oder einer Graduiertenschule vorgesehen. In diesem Zusammenhang haben Sie die Möglichkeit sich in der Helmholtz Graduate School for Polar and Marine Research ’POLMAR’ (http://polmar.awi.de) einzuschreiben.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse und Kontaktdaten von zwei fachlich relevanten Referenzen) unter Angabe der Kennziffer 122/G/Kli bis zum 18. November 2016 auf dem Postwege an: Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Personalabteilung, Postfach 120161, 27515 Bremerhaven oder per E-Mail (alle Unterlagen in einer PDF-Datei kombiniert) an: personal@awi.de.

Bewerbungsschluss: 18.11.2016
Bewerbungsschluss: 18.11.2016 Erschienen auf academics.de am 07.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote