Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.
Mit der Entsendung von qualifizierten Fachkräften als Entwicklungshelferinnen und Entwicklungshelfer leistet die GIZ einen Beitrag zur dauerhaften Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vor Ort.

Wir suchen für den Standort Conakry in Guinea eine/n

Entwicklungshelfer/in für Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz und den umliegenden Gemeinden

Gesundheit und soziale Sicherung
JOB-ID: 32155

Tätigkeitsbereich
Die Qualität und Akzeptanz von Diensten für reproduktive Gesundheit in Guinea war bereits vor Auftreten von Ebola sehr gering. Lediglich 30% der Bevölkerung nutzen primäre Gesundheitsdienste mindestens einmal im Jahr. Weniger als die Hälfte der Geburten werden medizinisch betreut. An vielen Orten führten die Ebola-Kontrollmaßnahmen bei unzureichender und wenig kultursensibler Kommunikation zu einem erheblichen Vertrauensverlust zwischen Bevölkerung und Gesundheitseinrichtungen.

Im Rahmen des Programms ‘Reproduktive und Familiengesundheit‘ beginnt im Juni 2017 eine DPP (Development Partnerships with the Private Sector) Maßnahme mit dem Privatsektor. Das Ziel ist die Einführung eines ‘Employee Well-being Programm (EWP)‘ bei SONOCO, einer guineischen Handels- und Produktionsfirma. Diese Maßnahme hat als Ziel, sowohl die Arbeitsbedingungen als auch die Gesundheit der Arbeitnehmer/innen und ihrer Familien zu verbessern. Zudem werden gesundheitsfördernde Aktivitäten für die angrenzenden Gemeinden in Conakry unterstützt. Die Zielgruppe umfasst etwa 7.000 Personen. Die Maßnahme wird in einer engen Zusammenarbeit mit der lokalen NGO AIW (African Initiative for Women) durchgeführt. Für die Unterstützung dieses neuen und innovativen Projekts sucht die GIZ Guinea eine/n Berater/in als Entwicklungshelfer/in.

Ihre Aufgaben
  • Unterstützung der Koordinierung aller Maßnahmen für Familien und Gemeinden und Beratung der Beteiligten (GIZ, Privatsektor, Zivilgesellschaft) bei der Umsetzung
  • Organisationsentwicklung der NRO African Initiative for Women, Entwicklung eines Monitoring & Evaluation-Systems
  • Fort- und Weiterbildung der Mitglieder
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit des Projektes, Medienarbeit, Weitergabe der Projekterfahrungen an andere vergleichbare Unternehmen in Guinea
Ihr Profil
  • Diplom oder Master in den Bereichen Public Health, Sozialwissenschaften oder Projektmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Kenntnisse in Gesundheitsversorgung auf Gemeindeebene
  • Erfahrung in der Beratung von Organisationen und im Privatsektor sind von Vorteil
  • Sehr gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift, Englischkenntnisse sind von Vorteil
  • Koordinationserfahrung und Kompetenzen in M&E
  • Teamplayer/in und Bereitschaft zur Arbeit in einem schwierigen Kontext
  • Pädagogische Fähigkeiten sowie Einfühlungsvermögen
Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine Mitarbeit in einer innovativen, weltweit tätigen entwicklungspolitischen Institution. Ihre Kompetenzen sind in einem interdisziplinären Team vor Ort gefragt. Der Entwicklungsdienst der GIZ bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Dazu gehört auch die gezielte fachliche und persönliche Vorbereitung.

Weitere Informationen finden Sie hier: http://j.mp/GIZ32155


Erschienen auf ZEIT ONLINE am 03.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote