Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Landeshauptstadt Stuttgart
Logo - Landeshauptstadt Stuttgar

Mit ihren mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Landeshauptstadt viertgrößte Arbeitgeberin in der Region Stuttgart. Sie sucht Fachleute verschiedenster Ausrichtungen und bietet berufliche Vielfalt und Perspektive, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, sehr gute Fort- und Weiterbildung, ein bezuschusstes Firmenticket, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Der Landeshauptstadt Stuttgart ist eine vielfältige Personalzusammensetzung sehr wichtig. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von ethnischer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte (Grad der Behinderung mindestens 50) sowie gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Für Tandembewerbungen sind wir offen.


Gesundheitsamt

Fachärztin/-arzt oder alternativ Ärztin/Arzt ohne Gebietsbezeichnung


zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Gesundheitsschutz, Amtsärztlicher Dienst, Friedrichstr. 13, 70174 Stuttgart gesucht. Die Stelle ist im Sachgebiet Infektionsschutz angesiedelt. Der Arbeitsplatz befindet sich in der Schloßstraße 91, 70176 Stuttgart.

Ihre Aufgaben
  • Beratung und Untersuchung von Tuberkulosekranken und -gefährdeten
  • Durchführung von Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz (u. a. Ermittlungen und Überwachungen)
  • aktive Fallfindung in Risikogruppen, Fallführung bei Erkrankten, Weiterentwicklung der überwachten Behandlung
  • Beratung von Ärzten, Krankenhäusern und anderen Einrichtungen
  • im Einzelfall Behandlung von Tuberkulosekranken sowie Begutachtungen
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst des Gesundheitsamtes nach dem Infektionsschutzgesetz
  • ärztliche Leichenschau vor der Feuerbestattung

Weitere Tätigkeiten ergeben sich aus den Aufgaben des Sachgebiets; hierzu gehören u. a. die Koordination des regionalen Netzwerks zur Bekämpfung multiresistenter Erreger, Ermittlungen und Maßnahmen bei meldepflichtigen Erkrankungen und die hygienische Überwachung von medizinischen und anderen Einrichtungen. Der genaue Aufgabenzuschnitt erfolgt entsprechend Ihren fachlichen Voraussetzungen nach Absprache.

Ihr fachliches Profil
  • Fachärztin/-arzt bevorzugt in den Gebieten Innere Medizin, Allgemeinmedizin, öffentliches Gesundheitswesen oder Radiologie, möglichst mit klinischer Erfahrung in den Bereichen Pneumologie und/oder Infektiologie
  • in Frage kommen auch Bewerbungen von Ärztinnen und Ärzten ohne abgeschlossene Weiterbildung mit Erfahrung in den oben genannten Fachgebieten
  • Strahlenschutz-Fachkunde Thorax nach Röntgenverordnung bzw. Zusatzweiterbildung fachgebundene Röntgendiagnostik Thorax nach der Weiterbildungsordnung
  • gute PC-Kenntnisse (MS Office-Paket)

Ihr persönliches Profil
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Freundlichkeit und Empathie gegenüber unseren Klientinnen und Klienten aus Risikogruppen (u. a. Wohnsitzlose und Suchtpatienten), verschiedenen Kulturen und unterschiedlichen sozialen Schichten
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team mit medizinischem Assistenzpersonal, Verwaltungsangestellten, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern
  • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzfreude

Wir bieten
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag; wenn die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • ein umfangreiches Fortbildungsprogramm

Der Leiter des Gesundheitsamtes verfügt über die Befugnis zur Weiterbildung im Gebiet öffentliches Gesundheitswesen.
Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis mit Bezügen bis Entgeltgruppe 15 TVöD.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Monika Klatt, Telefon 0711 216-59305.
Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennzahl: 53/0021/2016 bis zum 29. Dezember 2016 an das Haupt- und Personalamt der Landeshauptstadt Stuttgart, 70161 Stuttgart.

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Bewerbungsschluss: 29.12.2016
Bewerbungsschluss: 29.12.2016 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 01.12.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote