Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten
Logo
Die Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin – Berlin School of Economics and Law - ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten für den Management-Nachwuchs in Wirtschaft, Verwaltung und Justiz in Deutschland. Derzeit sind ca. 10.000 Studierende aus rund 100 Ländern in den insgesamt 50 Studiengängen der HWR Berlin immatrikuliert. Für die Ausbildung engagieren sich rund 200 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 800 Lehrbeauftragte aus einem breiten disziplinären Spektrum, das die Betriebs- und Volkswirt-schaftslehre ebenso wie Rechts-, Sozial- und Ingenieurwissenschaften umfasst. An der HWR Berlin wird in deutscher und englischer Sprache gelehrt.
Die Hochschule zeichnet sich durch hohen Praxisbezug in der Lehre, intensive und vielfältige Forschung sowie eine starke internationale Orientierung aus. Gegenwärtig bestehen mehr als 150 aktive Partnerschaften mit Universitäten weltweit. Die HWR Berlin ist Mitglied im Hochschulverbund „UAS 7 - Alliance for Excellence“, einem Zusammenschluss von sieben großen deutschen Fachhochschulen zur gemeinsamen Qualitätssicherung und Internationalisierung.
An der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin ist am Fachbereich 1 „Wirtschaftswissenschaften“ folgende Stelle zu besetzen:

ein Gastprofessor/ eine Gastprofessorin bzw.
ein Gastdozent/ eine Gastdozentin
im Bereich Finanzwirtschaft

Kennzahl: 20/2017
Stellenumfang: 18 Semesterwochenstunden
Besetzbar: ab sofort, befristet bis zum 31.01.2020
Vergütung: 5.000€/ Monat bzw. 4.000€/ Monat
Standort/Arbeitsort: Campus Schöneberg
Bewerbungsschluss: 17. März 2017
Aufgabengebiete:
Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin soll das Fachgebiet Finanzwirtschaft in allen Bachelor- und Master-Studiengängen des Fachbereichs vertreten können.
Anforderungen:
  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium
  • einschlägige Promotion
  • Nachgewiesene Kompetenz im relevanten Fachgebiet, spezielle Erfahrung in der Forschung im Bereich Finanzwirtschaft
  • Publikationen in einem oder mehreren der Gebiete betriebliche Finanzierung, Investitionen, Kapitalmärkte, Risikomanagement oder angrenzende Gebiete gewünscht
  • Sehr gute Englischkenntnisse und die Fähigkeit der Lehre zu o. g. Themen in englischer und in deutscher Sprache
  • Lehrerfahrung in der Finanzwirtschaft, nachgewiesen idealerweise durch gute und sehr gute Evaluationen
  • Kommunikationsstärke und Spaß am Unterrichten
Anforderungen für Gastprofessorinnen und Gastprofessoren:
Gastprofessorinnen und Gastprofessoren müssen die Berufungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren gemäß § 100 Berliner Hochschulgesetz (BerlHG) erfüllen. Bewerberinnen und Bewerber benötigen ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für die Wahrnehmung der Lehraufgaben geeigneten Fach sowie eine nach Abschluss des Hochschulstudiums ausgeübte mindestens dreijährige wissenschaftliche oder fachlich-praktische Tätigkeit in der Regel in einem hauptberuflichen Dienstverhältnis.
Es ist erforderlich, dass die Bewerberinnen und Bewerber mit einer mehrjährigen einschlägigen Lehrerfahrung ihre pädagogische Eignung nachweisen können.
Anforderungen für Gastdozentinnen und Gastdozenten:
Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem für die Wahrnehmung der Lehraufgaben geeigneten Fach sowie eine nach Abschluss des Hochschulstudiums ausgeübte mindestens dreijährige wissenschaftliche oder fachlich-praktische Tätigkeit in der Regel in einem hauptberuflichen Dienstverhältnis und Nachweis pädagogischer Eignung (in der Regel mehrjährige einschlägige Lehrerfahrung, beispielsweise durch ausgeübte Lehraufträge).
Bewerbung und Ansprechpartner:
Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Nachweisen, auch Ergebnissen von Lehrevaluationen und Zeugnissen zur Erfüllung der Einstellungsvoraussetzungen und unter Angabe der Kennzahl bis zum 17.03.2017, gern auch per E-Mail, an die:
Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin
Dekan des Fachbereiches 1
Prof. Dr. Otto von Campenhausen
Badensche Str. 50-51
10825 Berlin
E-Mail: otto.campenhausen@hwr-berlin.de
Die Stelle wird aus dem Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen finanziert.
Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, ebenso die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.
Wir bitten Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.
Die HWR Berlin wurde im Jahre 2014 zum fünften Mal aufgrund ihrer erfolgreichen Aktivitäten für die Chancengleichheit mit dem Total E-Quality Award ausgezeichnet.
www.hwr-berlin.de

Bewerbungsschluss: 17.03.2017
Bewerbungsschluss: 17.03.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 16.02.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics