Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten


Für die Deutsche Kommission Justitia et Pax, die von der Deutschen Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) getragene Einrichtung zur Förderung von Entwicklung, Frieden und Menschenrechten, suchen wir zum 01.05.2018

ein/e Geschäftsführer/in.

Ihre Aufgaben:
  • Sie leiten die Geschäftsstelle von Justitia et Pax, die Teil des Bereichs Weltkirche und Migration im Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz ist.
  • Sie tragen Verantwortung für die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung der Sitzungen der Kommission und ihres Vorstandes sowie für die Umsetzung der Beschlüsse.
  • Sie koordinieren die Arbeitsprogramme von Justitia et Pax und betreuen einzelne Vorhaben oder Arbeitsgruppen.
  • Sie sind Geschäftsführer/in (kath.) der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) und mitverantwortlich für die Entwicklung des Exposure- und Dialogprogramme e.V.
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Universitätsstudium (vorzugsweise im geisteswissen­schaftlichen Bereich). Berufserfahrung, möglichst in leitenden Aufgaben, wird vorausgesetzt.
  • Sie sind mit kirchlichen Strukturen gut vertraut.
  • Ihre Kenntnisse im Feld internationaler Fragen sind überdurchschnittlich. Sie verfügen möglichst über Erfahrungen im Umgang mit politischen Entscheidungsmechanismen.
  • Sie überzeugen durch ausgeprägte Kommunikationsstärke in Wort und Schrift.
  • Im Englischen sind Sie verhandlungssicher. Darüber hinausgehende Sprachkenntnisse sind von Vorteil.
Die katholische Soziallehre ist das Fundament der Arbeit von Justitia et Pax. Es wird eine Verankerung im Leben der katholischen Kirche erwartet. Die Anstellung erfolgt auf der Grundlage der Arbeitsvertragsordnung des Verbandes der Diözesen Deutschlands. Die Vergütung orientiert sich am TVöD-Bund. Darüber wird eine vergleichbare Stellenzulage wie bei obersten Bundesbehörden gezahlt. Wir bieten eine attraktive betriebliche Altersversorgung über die Kirchliche Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands (KZVK). Sitz der Geschäftsstelle ist Bonn. Für den Fall einer Verlegung nach Berlin besteht Folgepflicht. Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte - möglichst in einem Dokument per E-Mail - bis zum 24.11.2017 an:
Verband der Diözesen Deutschlands (KöR)
Serviceeinheit Personal
Kaiserstr. 161, 53113 Bonn

personal@dbk.de / www.dbk.de


Bewerbungsschluss: 24.11.2017
Bewerbungsschluss: 24.11.2017 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 06.11.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics