Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 


An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle der

Geschäftsführung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung

(Entgeltgruppe 13 TV-L)

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenbereiche
Das Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) unterstützt und fördert die Weiterentwicklung der Eichstätter Lehrerbildung. Auf Vernetzung innerhalb der Universität und über sie hinaus, insbesondere mit Praxispartnern staatlicher und kirchlicher Schulen, wird dabei besonderer Wert gelegt. Deshalb gehört die Mitwirkung an der Planung und Vorbereitung von universitätsinternen und übergreifenden Arbeitssitzungen, Workshops, Tagungen oder Fort- und Weiterbildungsangeboten zum Aufgabenspektrum. Organisations- und Koordinationsaufgaben betreffen u. a. die Bearbeitung von Modulbeschreibungen der Lehramtsstudiengänge, Studien-, Prüfungsordnungen und idealtypischen Studienplänen, Vorbereitungsarbeiten für den Prüfungsaus­schuss, Akquise und Abwicklung schulbezogener Forschungsprojekte, einschließlich der Verwaltung der Finanzmittel und die Mitentwicklung von Projekten der Bildungsforschung.
Weitere Schwerpunkte der Tätigkeit betreffen die Abstimmung mit der Lehramtsstudienberatung, die Vorberei­tung und Durchführung von Informationsveranstaltungen an der Universität und außerhalb bzw. die Betreuung des Internetauftritts des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB). Der Geschäftsführung des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) unterliegt das operative Geschäft, sie unterstützt das Leitungsteam in Fragen der Organisation und Koordinierung. Darüber hinaus sind Kompetenzen in den Bereichen u. a. der Konzeption, des Förder- und Vergaberechts und des Projektmanagements erwünscht.

Ihr Profil
Sie verfügen über ein den Aufgabenbereichen förderliches und abgeschlossenes Universitätsstudium. Sie haben bereits qualifizierte Erfahrungen in der Fort- und Weiterbildung und in den Bereichen Management und Marketing erworben. Da die Aufgaben Teamorientierung, soziale und kommunikative Kompetenz sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten erfordern, setzen wir auf Ihr Organisationstalent, Ihre Flexibilität und Ihre hohe Leistungsbereitschaft.

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt ist eine vom Freistaat Bayern gewährleistete und anerkannte nichtstaatliche Hochschule in kirchlicher Trägerschaft. Sie fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis 31.12.2016 per E-Mail erbeten an den Vorsitzenden Leiter des Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung, Herrn Prof. Dr. Rainer Wenrich (rainer.wenrich@ku.de).

Alle Bediensteten sind verpflichtet, den kirchlichen Auftrag und den katholischen Charakter der Universität anzuerkennen und zu beachten. Dies wird von der Universität bei Ernennung von Beamten sowie bei Einstellung von Arbeitnehmern berücksichtigt; sie ist deshalb auch in dieser Hinsicht an ausdrucksstarken Bewerbungen sehr interessiert.

Bewerbungsschluss: 31.12.2016
Bewerbungsschluss: 31.12.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 24.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote