Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Technische Universität Darmstadt
Logo - Technische Universität Darmstadt
Im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik ist im DFG Sonderforschungsbereich 1053 MAKI - Mulit-Mechanismen Adaption für das künftige Internet zur Koordination des Sonder­forschungs­bereichs zum nächstmöglichen Termin die Stelle als

Geschäftsführerin/Geschäftsführer Postdoktorandin/Postdoktorand     (Kenn-Nr. 460)

zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2018 befristet.

Wie wird das Internet der Zukunft aussehen? Welche bereits bekannten Arten der Kommunikation bleiben erhalten, welche neuen müssen da­rüber hinaus berücksichtigt werden? Welche zusätzlichen Herausfor­derungen stellt die zunehmend mobile Nutzung der Netze dar? Um es zusammenzufassen: Die Herausforderung liegt in einer wachsenden Dynamik und Variationsbreite der Rahmenbedingungen, in immer viel­fältigeren Nutzungsformen mit stetig steigenden Qualitätsan­sprü­chen und einer einfachen Nutzung der Vielfalt von Protokollen. Um dieser Herausforderung zu begegnen, werden in dem von der Deutschen For­schungsgemeinschaft DFG geförderten Sonderforschungsbereich SFB 1053 „MAKI - Multi-Mechanismen Adaption für das künftige Internet“ <www.maki.tu-darmstadt.de> Mechanismen in Kommunikationssys­temen, deren Adaption, Interaktion und fortlaufende Optimierung so­wie langfristige Weiterentwicklung erforscht. Am Sonderforschungs­bereich beteiligt sind derzeit 14 Professorinnen/Professoren unter­schiedlicher Fachgebiete in drei Forschungsbereichen sowie mehr als 25 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter zzgl. assoziierter Wissenschaftlerinnen/ Wissenschaftler, über 50 Studierende und einige namhafte Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler anderer Universitäten.

Die Möglichkeit zur selbständigen wissenschaftlichen Arbeit und eigenen Qualifizierung (Habilitation) besteht neben der Über­nah­me der Aufgaben der Geschäftsführung.

Ihre Aufgaben
Im Rahmen des Sonderforschungsbereichs sind Sie für alle Aufgaben um die organisatorische Koordination des Sonderforschungsbereichs verantwortlich und arbeiten dem Sprecher des Sonderforschungs­be­reichs und den anderen Gremien des Sonderforschungsbereichs zu. Sie gestalten, überwachen und steuern die internen Prozesse, die regel­mäßigen Projekttreffen und die Mittelverwendung und fungieren als zentraler Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für alle am Sonder­forschungsbereich beteiligten Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler. Sie arbeiten darüber hinaus eng zusammen mit administrativen und technischen Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern am Fachgebiet Multimedia Kommunikation an der TU Darmstadt, die Aufgaben in den Bereichen Sekretariat, Finanzen, Veranstaltungsorganisation, Außendarstellung und Systemadministration übernehmen. Sie sind verantwortlich für das Berichtswesen und koordinieren die Erstellung des Fortsetzungsan­trags. Dabei müssen Sie stets die inhaltliche Ausgestaltung des Son­derforschungsbereichs als Basis betrachten und aktiv mitgestalten.

Bei Interesse haben Sie als PostDoc zudem die Möglichkeit zur eigen­ständigen wissenschaftlichen Arbeit im Themenfeld Inter­netkommu­nikation, insbesondere Selbstorganisierte Systeme, Overlay Kommu­nikation oder verwandte Bereiche. Sie sind dazu eingebunden in das Fachgebiet Multimedia Kommunikation KOM <www.kom.tu-darm­stadt.de>.

Ihr Profil
  • Sie haben Ihre Promotion in wahlweise einem der Bereiche Infor­matik, Wirtschaftsinformatik, Elektro- und Informationstechnik bzw. vergleichbaren Studiengang idealerweise im Themenfeld Internet- Kommunikation erfolgreich abgeschlossen
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse im Management und der Verwaltung von wissenschaftlichen Projekten
  • Sie bringen Erfahrungen im Bereich Personalführung mit und sind in der Lage, administrativ-technische sowie wissenschaftliche Mitar­beiter strukturiert und zielorientiert anzuleiten
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sie verfügen über eine hohe Auffassungsgabe und sind in der Lage sich innerhalb kürzester Zeit in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten
  • Sie haben Spaß an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Forschern aus anderen Fachbereichen
  • Sie können sich auch über Jahre hinweg für eine Thematik begeistern und wollen Zusammenhänge im Detail verstehen
  • Sie sind kommunikativ und arbeiten gerne im Team mit anderen zusammen
Über uns
Die TU Darmstadt ist eine der führenden Technischen Universitäten Deutschlands. Neben den guten Studienbedingungen bietet die TU Darmstadt auch eine herausragende Umgebung für Forschung und Lehre. Der Sonderforschungsbereich wird geleitet von Prof. Steinmetz als Sprecher. Prof. Steinmetz leitet zugleich das Fachgebiet Multimedia Kommunikation.

Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers. Gelegenheit zur Vorbe­reitung einer Habilitation wird gegeben.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben.

Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Tech­nische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbe­schäfti­gung ist grundsätzlich möglich.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bestehend aus einem Anschreiben, in dem Sie Ihr Interesse an der zu übernehmenden Aufgabe begründen und auf Ihre Stärken und Interessensschwerpunkte eingehen, einem Lebenslauf sowie Kopien der Zeugnisse und Refe­ren­zen. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige und vollständige Be­wer­bung inkl. Angabe des möglichen Eintrittsdatums per E-Mail (vorzugs­weise als PDF) oder alternativ per Post an: Technische Universität Darmstadt, Sprecher Sonderforschungsbereich 1053 - MAKI, Prof. Dr.-Ing. Ralf Steinmetz, Rundeturmstr. 10, 64283 Darmstadt, E-Mail: sprecher@maki.tu-darmstadt.de

Bewerbungsfrist: 21. November 2016

Bewerbungsschluss: 21.11.2016
Bewerbungsschluss: 21.11.2016 Erschienen auf academics.de am 07.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote