Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE ist das größte Solarforschungsinstitut Europas. Mit unseren derzeit rund 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreiben wir anwendungsorientierte Forschung für die technische Nutzung der Solarenergie und entwickeln Materialien, Systeme und Verfahren für eine nachhaltige Energieversorgung.

Für unsere Abteilung „Wärme- und Kältetechnik“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

HiWi für die Unterstützung bei der Durchführung und Auswertung von Experimenten (Labor- & Programmieraufgaben)

Kennziffer: ISE-2017-66
Was Sie erwartet
In unserer Abteilung „Wärme- und Kältetechnik“ (WKT) erforschen und entwickeln wir unter anderem Komponenten für die umweltfreundliche und ressourcenschonende Heizung und Kühlung von Gebäuden. Im Fokus stehen dabei thermisch angetriebene Wärmepumpen und Kältemaschinen und die Wärmespeicherung auf Basis der Sorptionstechnik.Um diese neue, ökologisch sehr vielversprechende Technologie konkurrenzfähiger zu machen, ist es wichtig die Wärme- und Stofftransportprozesse in Sorptionsmaterialien (Sorptionskinetik) besser zu verstehen. Hierzu betreiben wir verschiedene Versuchsaufbauten, mit denen Proben neuartiger Materialverbünde experimentell untersucht werden. Die Ergebnisse dieser Messungen werden mit verschiedenen Methoden der Signalverarbeitung und Statistik halb-automatisch ausgewertet und mit theoretischen Modellen verglichen. Wie die Versuchsaufbauten, werden die Auswerte-Skripte kontinuierlich weiterentwickelt und angepasst. Es sind keine Vorerfahrungen mit experimenteller Arbeit im Labor oder der Adsorptionstechnologie für thermische Anwendungen nötig. Die Beschäftigung ist auf etwa 2 Jahre ausgelegt und bietet eventuell Perspektiven für das Erstellen einer Abschlussarbeit. 

Ihre Aufgaben sind:
  • Durchführung von von Messungen im Labor
  • Auswertung der Ergebnisse
  • Hilfe bei der Weiterentwicklung der Auswerteskripte (in R)
  • Unterstützung bei der Laborarbeit allgemein
  • Dokumentation der Arbeiten und Ergebnisse

Was Sie mitbringen
  • noch nicht abgeschlossenes Studium (Uni) im naturwissenschaftlich-technischen Bereich
  • Programmiererfahrung, idealerweise mit einer Skriptsprache (Matlab, R, Python)
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliche und nachvollziehbare Arbeitsweise, Spaß einen Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung zu leisten
  • gute MS-Office-Kenntnisse,
  • gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.
Die monatliche Arbeitszeit kann 40, 60 oder 80 Stunden betragen

Fragen zu dieser Position beantwortet gerne
Eric Laurenz, Tel.: +49 (0)761 45 88-57 26


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer an:

eric.laurenz@ise.fraunhofer.de
(Anschreiben, CV und Zeugnisse in einem pdf-Dokument mit max. 10 MB)

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
Freiburg

http://www.ise.fraunhofer.de


Erschienen auf academics.de am 01.03.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics