Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
ESMOD Berlin
Logo
W 2 Hochschulprofessur 50 %:
Hochschulprofessur für Sustainable Fashion Production & Textiles
im Angestelltenverhältnis (Kennziffer 008)

Lehrverpflichtung : 9 LVS

Aufgabengebiet:
Vertretung des o.g. Fachgebietes in Lehre und angewandter Forschung

Einstellungsvoraussetzungen: gem. § 100 BerlHG


Aufgabenschwerpunkte:
Durchführung von einführenden und vertiefenden Lehrveranstaltungen insbesondere im Masterstudiengang Sustainability in Fashion und ergänzend dazu in der Vertiefungsphase des Bachelorstudienganges Modedesign
Soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit im Produktionsprozess sind wichtige Themen des Studienprogramms. Neben der Lehre in dem betriebswirtschaftlichen Schwerpunktgebiet Produktion sollen insbesondere Veranstaltungen und Betreuungen im Kontext nachhaltiger Produktion, Innovation, Textilien und Technologie durchgeführt werden

Weitere Anforderungen:
  • Exzellente Expertise im Bereich innovativer Material- und Technologie-Entwicklungen
  • Kenntnisse und Erfahrung zur Implementierung von auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Management- und Produktionsstrukturen
  • Ausgewiesene Kenntnis im Bereich Textil-Ökologie und CSR (Corporate Social Responsibility) und allen Segmenten der textilen Kette mit Fokus auf nachhaltige Alternativen, global wie lokal
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Dialog und Kompetenz in ganzheitlicher und zukunftsweisender Gestaltung von nachhaltigen Textil- und Produktionsprozessen sowie Projektentwicklungen
Erwartungen an die künftige Tätigkeit aller Professoren/ Professorinnen:
  • Hohe pädagogische Kompetenz und Engagement in der Lehre
  • Offenheit gegenüber fachübergreifenden Projekten/Ansätzen
  • Bereitschaft zu und Fähigkeit für englisch- bzw. deutschsprachige Lehre
  • Einwerben von Drittmitteln und Durchführung anwendungsbezogener Forschung
  • Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung
  • Mitwirkung an Weiterbildungsangeboten
  • Mitwirkung an der Förderung des internationalen Austauschs
Profil:
  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Mindestens fünfjährige, qualifizierte Berufserfahrung, davon drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs
  • Hohe pädagogische Kompetenz und Engagement in der Lehre
  • Internationale Lehrerfahrung an Hochschulen von Vorteil
  • Fähigkeit zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer und deutscher Sprache
  • Organisationsgeschick und Einsatzbereitschaft
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Liste der Lehrveranstaltungen, Angaben zu derzeitigen oder geplanten Forschungsvorhaben, Forschungskooperationen und Drittmittelprojekten, Angaben zu In­dustriekooperationen, Erfindungen und Patenten sowie Unternehmensgründungen, Angaben zu Kenntnissen der akademischen Selbstverwaltung, zu internationalen Lehr- und Berufserfahrungen sowie Kenntnissen des Englischen) sind bis zum 10. Oktober unter Angabe der Kennziffer zu richten an

ESMOD Berlin
Der Präsident
Görlitzer Str. 51
D - 10997 Berlin

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die ESMOD Berlin fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.

Bewerbungsschluss: 10.10.2016
Bewerbungsschluss: 10.10.2016 Erschienen auf academics.de am 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote