Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Logo
An der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Informatikerin/Informatikers
(100 %, EG 13 TV-L)

zur Anwendungsentwicklung für das neue Dienstleistungs­portal zu besetzen. Die Anstellung erfolgt befristet für die Dauer von maximal zwei Jahren.
Ihre Aufgaben:
Zu Ihren Hauptaufgaben gehört die Entwicklung grundlegen­der Konzepte und Methoden für das Dienstleistungsportal des Informations- und Wissensmanagements der ULB mit innovativem User Interface Design. Neben der Konzeption webbasierter Tools für Benutzungsdienstleistungen - einschließlich mobiler Anwendungen - sind Sie für Betrieb, Support und Qualitätssicherung der entwickelten Systeme verantwortlich. Die Datensicherheit haben Sie ebenso im Blick, wie die Implementierung ergänzender Web-2.0-Angebote.
Unsere Anforderungen:
  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Praktischen und Technischen Informatik
  • Vertiefte Kenntnisse der Theoretischen Informatik
  • Nachgewiesene Erfahrung im Projekt-, Prozess- und Zeitmanagement
  • Nachgewiesene Kenntnisse im IT-Sicherheitsmanagement
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Programmierung, fundierte Kenntnisse der Skriptsprache PHP und Erfahrung im Umgang mit mySQL-Datenbanken
  • Erfahrung bei der Implementierung benutzerfreundlicher Bedienoberflächen mithilfe von HTML und Javascript
  • Erfahrung im Betrieb von LAMP-Servern
  • Erfahrung im Umgang mit Webtools zum Monitoring von Websites
  • Sehr hohe analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit und eine gute strukturierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, sicheres Auftreten, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Selbstständige, verantwortungsbewusste und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Innovations- und Einsatzbereitschaft
Erwünscht sind:
  • Kenntnisse in Suchmaschinentechnologie
  • Erfahrung mit bibliothekarischen Datenformaten und Schnittstellentechnologien
  • Kenntnisse in Bibliotheksmanagementsystemen
Wir bieten Ihnen:
  • Vielfältige und herausfordernde Aufgaben
  • Eine offene Kommunikationskultur, Eigenverantwort­lichkeit, Teamarbeit in einem guten Arbeitsklima
  • Flexible Arbeitszeit sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten
Die Eingruppierung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Aufgrund ein­schlägiger Regelungen des Teilzeit- und Befristungsge­setzes zu § 14 Abs. 2 TzBfG sind nur Bewerber/innen zulässig, deren Arbeitsverhältnis an der HHU mehr als drei Jahre zu­rückliegt oder die bislang noch nicht an der HHU beschäftigt waren. Eine Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses ist nach dieser Regelung nicht möglich.
Die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe ent­gegenstehen.
Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf strebt eine Erhö­hung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung daher bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichge­stellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.
Ihr Ansprechpartner bei Fragen zum ausgeschriebenen Auf­ga­ben­bereich und zum Anforderungsprofil ist Herr Matalla; E-Mail: Ralf.Matalla@ulb.hhu.de; Telefonnummer: 0211 81-13527.
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 128 T 17 - 3.1 bis zum 01.11.2017
schriftlich an:
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitäts- und Landesbibliothek
Universitätsstr. 1, 40225 Düsseldorf
Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopien und nicht in Mappen vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurück­gesandt werden. Diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist datenschutzgerecht ver­nichtet.

Bewerbungsschluss: 01.11.2017
Bewerbungsschluss: 01.11.2017 Erschienen auf ZEIT ONLINE am 06.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote