Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist bereits abgelaufen.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil auf academics.de.

Der Fachbereich 08 - Physik, Mathematik und Informatik -, Institut für Physik und die Graduiertenschule Materials Science in Mainz suchen zum 01.10.2017

eine/einen Ingenieur/in
der Fachrichtung Physikalische
Technik
(EG 11 TV-L) Kenn-Nr.: 5317-08-zi

Das Aufgabengebiet der/des Einzustellenden umfasst die technische Betreuung der zur Unterstützung unserer materialwissenschaftlichen Forschungsprojekte weiterzuentwickelnde Technologieplattform.

Die Technologieplattform dient auch der Ausbildung der in der Graduiertenschule der Exzellenz MAINZ und weiteren koordinierten Forschungsverbünden tätigen Studierenden und Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftler. Zum Einsatz kommen insbesondere folgende Verfahren und Technologien: Elektronenstrahl-Lithographie, optische Lithographie, Ionenstrahl-Lithographie, Elektronenmikroskopie, Raster-Elektronenmikroskopie, UHV-Dünnschichtdepositionstechniken, Reinraum-Technologie, Nanocharakterisierung mit verschiedenen Standardtechniken.

Aufgabengebiet:

  • Entwicklung der Prozesse zur Herstellung der benötigten Proben von der Deposition über die Nanostrukturierung bis zur Charakterisierung
  • Konzeption, Weiterentwicklung und Durchführung von Kursen bzw. Praktika, mit denen Studierende und wissenschaftliches Personal im Umgang mit den vorhandenen Technologien vertraut gemacht werden sollen
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur technischen Ausstattung der Technologieplattform sowie Planung und technische Betreuung der sich daraus ergebenden Beschaffungen
  • Durchführung der Inbetriebnahme und Abnahme neuer Geräte sowie von Kalibrations- bzw. Testmessungen; Einweisung der Nutzer in die Bedienung der Geräte
  • Planung, Veranlassung bzw. Durchführung der im laufenden Betrieb der Technologieplattform notwendigen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
  • Enge Kooperation mit anderen Landeszentren (insbesondere Optimas in Kaiserslautern) mit dem Ziel, die bestehenden Einrichtungen gemeinsam zu nutzen und ihren weiteren Ausbau komplementär aufeinander abzustimmen
Vorausssetzungen:

Mindestens abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Diplom bzw. Bachelor) der Fachrichtung Physikalische Technik oder äquivalente Qualifikation; Vertrautheit mit den oben genannten Verfahren und Technologien; überzeugende kommunikative Kompetenz einschließlich der sicheren Beherrschung der englischen Fachsprache; Teamfähigkeit; didaktische Kompetenz.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist bestrebt, den Anteil der Frauen im gehobenen technischen Dienst zu erhöhen, und bittet daher insbesondere Frauen um Bewerbungen.

Bewerbungen Älterer sind erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Kontaktadresse mainz@uni-mainz.de.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kenn- Nummer: 5317-08-zi bis zum 14.08.2017 an die Abteilung Personal - PA 1 - der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 55099 Mainz.

Stellenangebote und weitere Informationen auch im Internet:
www.uni-mainz.de/personal/

Bewerbungsschluss: 14.08.2017
Bewerbungsschluss: 14.08.2017 Erschienen in DIE ZEIT vom 03.08.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics