Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
An der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften, Fachrichtung Mathematik, ist am Institut für Wis­sen­schaftliches Rechnen zum 01.04.2017 eine

Juniorprofessur (W1) für Angewandte Mathematik

im Beamtenverhältnis auf Zeit für zunächst 4 Jahre zu besetzen. Bei positiver Evaluation ist eine Verlängerung des Dienstverhältnisses auf insgesamt 6 Jahre vorgesehen.

In der Lehre sind primär Veranstaltungen in der Angewandten Mathematik zu übernehmen. Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst 4 SWS. Die Einwerbung von Drittmitteln und die Kooperation innerhalb der Mathematik und mit anderen Struktureinheiten der TU Dresden werden erwartet. Die Aufgaben schließen eine Mitwirkung in der aka­de­mischen Selbstverwaltung ein.

Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll in der mathematischen Modellierung und numerischen Simulation (beispielsweise auf der Basis von partiellen Differentialgleichungen) in einem der Themengebiete der For­schungs­pro­fillinien der TU Dresden ausgewiesen sein. Die Bereitschaft und die Befähigung zur Durchführung von Lehr­ver­anstaltungen in englischer Sprache werden erwartet. Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Hoch­schul­stu­dium, die pädagogische Eignung sowie die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 63 SächsHSFG.

Die TU Dresden bietet ein speziell auf die Bedürfnisse von Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren aus­ge­rich­tetes Programm an. Durch Netzwerktreffen, Mentoring-Programme sowie Weiterbildungsprogramme und individuelles Coaching werden die Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren besonders unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter https://tu-dresden.de/forschung/wissenschaftlicher-nachwuchs/nach-der-promotion/juniorprofessur.

Die TU Dresden ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Auch die Bewerbungen Schwerbehinderter sind besonders willkommen. Die Universität ist eine zertifizierte familiengerechte Hochschule und verfügt über einen Dual Career Service. Sollten Sie zu diesen oder verwandten Themen Fragen haben, stehen Ihnen die stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Fa­kul­tät, Frau Dr. rer. nat. Katharina Fischer (+49 351 463-34979) sowie unsere Schwerbehindertenvertretung, Frau Birgit Kliemann (+49 351 463-33175) gern zum Gespräch zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit tabellarischem Lebenslauf, Darstellung des wiss. Werdegangs, Liste der wiss. Arbeiten und Drittmittelprojekte, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Lehrevaluationsergebnissen (soweit vor­han­den) und Kopien von Urkunden in einfacher Ausfertigung sowie in elektronischer Form (CD) bis zum 03.11.2016 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, Dekan der Fakultät Mathe­ma­tik und Naturwissenschaften, Herrn Prof. Dr. rer. nat. habil. Clemens Kirschbaum, 01062 Dresden.

Bewerbungsschluss: 03.11.2016
Bewerbungsschluss: 03.11.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 06.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote