Noch mehr passende Jobs einfach per Mail erhalten


Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammen­arbeit.
W1-JUNIORPROFESSUR (OHNE TENURE TRACK OPTION) FÜR BIOMEDIZINISCH ANGEWANDTE PLASMATECHNIK
In der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist eine W1-Juniorprofessur (ohne Tenure Track Option) für Biomedizinisch Angewandte Plasmatechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu be­setzen. Der/die Stelleninhaber/in soll sowohl theoretische Grundlagen als auch praxisrelevante Anwendungen in Forschung und Lehre abdecken. Es wird erwartet, dass der/die zukünftige Stelleninhaber/in auf dem Gebiet der Plasmatechnik/Plasmaphysik und/oder Biologie und/oder Biochemie wissenschaftlich ausgewiesen und beispielsweise in einem oder mehreren der folgenden Themenbereiche wissenschaftlich tätig ist und die Forschung des Lehrstuhls für Allgemeine Elektrotechnik und Plasmatechnik (www.aept.rub.de) ergänzt:
  • Plasmadiagnostik und Simulation
  • Mechanismen der Wechselwirkung zwischen Plasmen und biologischen Zellen
  • Reaktionskinetik an Oberflächen
  • Oberflächenanalytik mit XPS, FTIR, Ramanspektroskopie, ESR
Eine Mitarbeit im RUB Research Department „Plasma with Complex Interactions“ (www.rd.ruhr-uni-bochum.de/plasma) wird erwartet.
Promotion mit herausragender Qualität sowie der Nachweis besonderer Eignung für die akademische Lehre werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.
Weiterhin werden ein hohes Engagement in der Lehre, die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten und die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben erwartet.
Wir wollen an der Ruhr-Universität besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen - neben wissenschaftlichem Werdegang und Zeugnissen eine nach Zeitschriften- und Konferenzbei­trägen geordnete Publikationsliste mit Kennzeichnung der begutach­teten Beiträge - werden erbeten bis zum 15.09.2017 schriftlich oder per E-Mail (PDF) an den Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informa­tionstechnik, Ruhr-Universität Bochum,
Universitätsstraße 150, Gebäude ID,
Ebene 1, Raum 643, 44801 Bochum
.
E-Mail: dekanat@ei.ruhr-uni-bochum.de Logo

Bewerbungsschluss: 15.09.2017
Bewerbungsschluss: 15.09.2017 Erschienen auf academics.de am 20.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics