Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 
Am Institut für Technische Mechanik in Verbindung mit dem Simulationswissenschaftlichen Zentrum Clausthal-Göttingen, einer gemeinsamen wissenschaftlichen Einrichtung der Technischen Universität Clausthal und der Georg-August-Universität Göttingen, ist eine

Juniorprofessur (W1) für Computational Material Sciences/Engineering


im Beamtenverhältnis auf Zeit für drei Jahre mit Verlängerungsoption für weitere drei Jahre zu besetzen. Die Professur ist dienstrechtlich der Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau der Technischen Universität Clausthal und dort dem Institut für Technische Mechanik zugeordnet. Die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber soll auf dem Gebiet der Entwicklung von numerischen Verfahren, Modellierung und Simulation von Materialien auf Mikro- bzw. Nanoskala ausgewiesen sein. Von besonderem Interesse sind Schwerpunkte wie z. B.
  • Molekulardynamik,
  • Mesoskopische Methoden, z. B. zelluläre Automaten und Phasenfeldmethoden,
  • scale bridging Methoden.
Die Aufgaben in der Lehre umfassen deutsch- oder englischsprachige Lehrveranstaltungen u. a. in den Studiengängen Maschinenbau, Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen, Materialwissenschaft und Werkstofftechnik sowie dem neuen Studiengang Simulationswissenschaften. In der Forschung wird eine Mitwirkung an den Projekten des Simulationswissenschaftlichen Zentrums Clausthal-Göttingen erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen für Juniorprofessorinnen und -professoren ergeben sich aus § 30 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes.

Auf Wunsch kann Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Technische Universität Clausthal hat sich das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen deutlich zu erhöhen. Wissenschaftlerinnen werden deshalb nachdrücklich um ihre Bewerbung gebeten.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Weitere Auskünfte erteilt der Vorsitzende der Berufungskommission Prof. Dr. Alfred P. Weber, (weber@mvt.tu-clausthal.de, +49 5323 72 2309).

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 30. September 2016 an den Dekan der Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau, Herrn Prof. Dr. Jürgen Dix, Am Regenbogen 15, 38678 Clausthal-Zellerfeld.

Bewerbungsschluss: 30.09.2016
Bewerbungsschluss: 30.09.2016 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.08.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote