Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universität Paderborn
Logo
In der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften ist zum 1. Oktober 2017 eine

Juniorprofessur (W 1)
für International Business Taxation

mit Tenure Track Option (W2)

zu besetzen. Die Bewerberinnen/Bewerber sollen das Fachgebiet Interna­tionale Unternehmensbesteuerung in seiner Breite in Forschung und Lehre vertreten können. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die durch eine heraus­ragende Promotion, international anschlussfähige Forschung und erste Lehrerfahrungen ausgewiesen ist. Die W2-Professur wäre eine Weiterent­wicklung in diesem Arbeits- und Aufgabenumfeld.
Die Person sollte nachweislich eine wissenschaftliche Befähigung und ein besonderes Interesse an steuerlichen Fragestellungen mit Schwerpunkt Internationale Unternehmensbesteuerung (z. B. Besteuerung multinationaler Unternehmen, BEPS, Internationales Steuerrecht, Steuerwirkungen, Verrechnungspreise und ihre Rückwirkungen auf externes Rechnungswesen, Internes Rechnungswesen, Finanzierung, Anreizwirkungen, Risikobereitschaft und Innovationen) haben. Erwartet wird eine in der ökonomischen Theorie fundierte betriebswirtschaftliche Forschung einschließlich der ökonomischen Analyse des Rechts und die Beteiligung am interdisziplinären Center for Tax and Accounting Research (CETAR).
Die Juniorprofessur wird im Department Taxation, Accounting and Finance eingerichtet. Damit ist sie in ein attraktives Forschungsumfeld eingebunden, das analytisches und empirisches Arbeiten ermöglicht. Im Department wird besonderer Wert auf eine enge Zusammenarbeit gelegt, die von der Erstellung gemeinsamer Paper bis zu gemeinsamen Anträgen bei Forschungsförderern reicht. Daher sollte die Kandidatin/der Kandidat anschlussfähig an die Bereiche Rechnungswesen oder Finanzierung sein.
Die Juniorprofessur soll zur Profilbildung der Universität beitragen, die sich am Leitbild der Universität der Informationsgesellschaft orientiert. Wünschenswert ist insbesondere ein teilweise englischsprachiges Lehrangebot, das die internationale Ausrichtung der Universität Paderborn unterstützt. Die Bereitschaft zur fächerübergreifenden Zusammenarbeit wird vorausgesetzt.
Von der Bewerberin/dem Bewerber als zukünftiger Stelleninhabe­rin/zu­künftigem Stelleninhaber wird ein hohes Engagement in Forschung und Lehre erwartet. Die Beteiligung auf allen Stufen der universitären Ausbildung an den Lehraufgaben in den wirtschaftswissenschaftlichen und interdisziplinär ausgerichteten Studiengängen, insbesondere am Studienschwerpunkt „Taxation, Accounting and Finance“ wird vorausgesetzt. Dazu gehören auch Lehrveranstaltungen im Doktorandenprogramm. Erwartet wird zudem die Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.
Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu vertiefter wissenschaftlicher Arbeit, die durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Die Promotion soll innerhalb der letzten 5 Jahre erfolgt und idealerweise durch weitere einschlägige wissenschaftliche Publikationen in nationalen oder internationalen Fachzeitschriften flankiert sein. Zudem müssen die Voraussetzungen des § 37 Abs. 2 Hochschulgesetz des Landes NRW erfüllt sein.
Die Universität Paderborn strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen als Hochschullehrerinnen an und fordert daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden gemäß LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Jens Müller (jens.mueller@upb.de).
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 15.12.2016 unter Angabe der Kennziffer 2777 in elektronischer Form per E-Mail an dekan@wiwi.uni-paderborn.de oder auf dem Postweg erbeten an die:
Dekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Frau Prof. Dr. Caren Sureth-Sloane
Universität Paderborn
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

 

Bewerbungsschluss: 15.12.2016
Bewerbungsschluss: 15.12.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 17.11.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics