Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 
An der Universitätsmedizin Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1)
für Internistische Onkologie

an der Medizinischen Klinik III (Hämatologie/Onkologie/Palliativmedizin) des Zentrums für Innere Medizin gem. § 62 Landeshochschulgesetz Mecklenburg- Vorpommern (LHG M-V) zu besetzen. Die Professur ist mit der Tätigkeit als Oberarzt der Klinik verbunden.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die die internistische Onkologie über die ärztliche Versorgung hinaus in Forschung und Lehre vertritt und an der Weiterentwicklung innovativer Konzepte in der internistischen Onkologie mitwirkt.

Ausgeprägte klinische Erfahrungen an einem akademischen Zentrum der Maximalversorgung werden vorausgesetzt. Eine besondere Expertise in der internistischen Onkologie (Diagnostik und Therapiebewertung), auch im Rahmen von multizentrischen Studien sowie ein durch Publikationen und Drittmitteleinwerbungen ausgewiesenes wissenschaftliches Profil in einem Schwerpunktbereich der internistischen Onkologie werden erwartet. Wünschenswert sind Erfahrungen in internationalen Forschungsverbünden und Konsortien.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 62 LHG M-V. Insbesondere gehören hierzu ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin, die Facharztanerkennung im Fach Innere Medizin/Hämatologie und Onkologie, die pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird.

Die Universitätsmedizin Rostock strebt eine nachhaltige Profilierung unter dem Schwerpunktthema "Regenerative Medizin" im Rahmen der universitären Profillinien "Leben, Licht und Materie" und "Altern des Individuums und der Gesellschaft" an, die die Bewerberin/der Bewerber verstärken soll.

Die Universitätsmedizin Rostock strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen mit Bezug auf § 4 Abs. 3 des Gleichstellungsgesetzes Mecklenburg-Vorpommern nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Die Bewerbungen mit ausführlichem Lebenslauf, Schilderung des wissenschaftlichen Werdeganges, Beschreibung der Vorleistungen in Forschung und Lehre, einem strukturierten Publikationsverzeichnis mit Angabe der Impactfaktoren unter Beifügung von fünf wesentlichen Originalarbeiten sowie einer Auflistung bisher eingeworbener Drittmittel sind spätestens 6 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige an den Dekan und Wissenschaftlichen Vorstand der Universitätsmedizin Rostock, Herrn Prof. Dr. med. univ. Emil C. Reisinger, Ernst-Heydemann- Str. 8, 18057 Rostock, einzureichen.

Den Unterlagen ist ein ausgefülltes Bewerbungsformular, das unter http://www.med.uni-rostock.de/fileadmin/Verwaltung/dekanat/Anlage_Bewerbungsunterlagen_Professuren.pdf heruntergeladen werden kann, beizufügen.

Bewerbungskosten werden entsprechend der geltenden Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.

www.med.uni-rostock.de

Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.07.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote