Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
Universität Siegen
logo
Die Universität Siegen ist mit knapp 20.000 Studierenden, ca. 1.300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Technik und Verwaltung eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr- und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter- und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen bietet vielfältige Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren. Sie ist deswegen seit 2006 als familiengerechte Hochschule zertifiziert und bietet einen Dual Career Service an.
In der Fakultät II – Bildung • Architektur • Künste – der Universität Siegen ist zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur

(Bes.-Gr. W1 LBesG NRW)

für Künste der Gegenwart

zu besetzen.
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit interdisziplinärer Arbeitsausrichtung, die sich mit den "Künsten der Gegenwart" einschließlich der populären Kultur auseinandersetzt. Inhaltliche Schwerpunkte sollen im Bereich visueller, audiovisueller oder performativer Kulturen (Kunst, Film, Fernsehen, Video, Digitale Medien etc.) liegen. Erwartet werden Beiträge zur gegenwartsbezogenen Forschung auf der Grundlage qualitativer Methoden und die Mitarbeit an der interfakultären Forschungsinitiative "Populäre Kulturen". Gewünscht wird die Entwicklung eines eigenständigen Profils innerhalb des Fächerverbundes der Fakultät II Bildung, Architektur, Künste. Die Aufgaben in der Lehre beziehen sich sowohl auf die Fachwissenschaften (vor allem der Kunstgeschichte im Kern- und Nebenfach) als auch auf die Studiengänge des Lehramtes im Fach Kunst (B. A. und M. A.), der Sozialen Arbeit (mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung) und des geplanten Masterstudiengangs Erziehungswissenschaft.
Die Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium, pädagogische Eignung und besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit. Es wird erwartet, dass die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit durch die herausragende Qualität einer Promotion sowie hochrangige Veröffentlichungen nachgewiesen wird. Die Bereitschaft zur aktiven und konstruktiven Teilnahme in den Selbstverwaltungsgremien der Universität wird erwartet.
Die Lehrverpflichtung beträgt in den ersten drei Jahren vier Semesterwochenstunden.
Die Einstellung erfolgt zunächst für die Dauer von drei Jahren im Beamtenverhältnis auf Zeit. Nach erfolgreicher Zwischenevaluation als Hochschullehrerin oder Hochschullehrer soll das Beamtenverhältnis im dritten Jahr um weitere drei Jahre verlängert werden.
Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen an. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Univ.-Prof. Dr. Josef Imorde
(E-Mail: imorde@kunstgeschichte.uni-siegen.de) zur Verfügung.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis, Aufstellung von Lehrveranstaltungen und Verzeichnis von Drittmittelprojekten) richten Sie bitte bis zum 10.11.2017 an die Dekanin der Fakultät II der Universität Siegen, 57068 Siegen.
Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage www.uni-siegen.de

Bewerbungsschluss: 10.11.2017
Bewerbungsschluss: 10.11.2017 Erschienen in Forschung & Lehre vom 01.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote