Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

 


An der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung der Brandenburgischen Techni­schen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Juniorprofessur (W1) „Statik und Dynamik“

(mit Tenure-Track-Option auf eine W3-Professur)

zu besetzen.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit Erfahrungen in grundlagenorientierten Themenbereichen aus den Gebieten der Statik und Dynamik, nachgewiesen durch Arbeiten in Forschung, Lehre und Praxis. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber soll die genannten Gebiete in Forschung und Lehre vertreten und sich weiter qualifizieren.

In der Forschung wird eine aktive Mitgestaltung bei möglichst interdisziplinären Forschungsaktivitäten erwartet. Experimentelle Forschung ist an der Forschungs- und Materialprüfanstalt (FMPA) und in fakultätsübergreifenden Laboreinrichtungen möglich und erwünscht. Die Lehraufgaben sind im Rahmen des fachübergreifenden Pro­jektstudiums in den Bachelor- und Masterstudiengängen der BTU Cottbus-Senftenberg zu erbringen. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und bei der Profilierung der Fakultät wird vorausgesetzt.

Als Ansprechpartner für weiterführende Informationen steht Ihnen Prof. Dr.-Ing. Achim Bleicher gern zur Verfügung, Tel.: 0355 / 692824; E-Mail: achim.bleicher@b-tu.de

Weitere Aufgaben ergeben sich aus § 42 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) i. V. m. § 3 BbgHG.

Die Einstellungsvoraussetzungen und -bedingungen sind in den §§ 45 und 46 BbgHG ersichtlich. Lehrveranstal­tungen sind auch in englischer Sprache durchzuführen. Erfahrungen in der Drittmitteleinwerbung sowie bei der Durchführung von Drittmittelprojekten werden erwartet. Die Promotions- und Beschäftigungsphase sollen zu­sammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben, sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als akademische Mitarbeiterin oder als akademischer Mitarbeiter erfolgt ist.

Gemäß § 46 BbgHG werden Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren für die Dauer von bis zu vier Jahren zu Beamtinnen oder Beamten auf Zeit ernannt. Bei positiver Zwischenevaluation soll eine Verlängerung auf insge­samt maximal sechs Jahre erfolgen. Nach erfolgreicher Bewährung während der sechsjährigen Juniorprofessur besteht im Rahmen des Tenure-Track die Option, der Stelleninhaberin oder dem Stelleninhaber nach Durch­führung eines Berufungsverfahrens eine Professur der Besoldungsgruppe W3 zu übertragen.

Als familienorientierte Hochschule bietet die BTU Unterstützungsmöglichkeiten von Doppelkarrierepaaren (Dual Career Service) an.
Die BTU strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entspre­chend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Personen mit einer Schwerbehin­derung werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit Qualifikationsnachweisen, einer tabellarischen Darstellung des beruflichen Werdeganges, einer Liste der Veröffentlichungen und wissenschaftlichen Arbeiten sowie den Nachweisen zur pädagogischen Eignung richten Sie bitte bevorzugt in digitaler Form (fakultaet6@b-tu.de) bis zu 6 Wochen nach Veröffentlichung der Anzeige an den Dekan der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung, BTU Cottbus-Senftenberg, Postfach 101344, 03013 Cottbus.

Erschienen in DIE ZEIT vom 13.10.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote