Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre
 

Kandidaten m/w für das hauptamtliche Bürgermeisteramt (A14) in Schönberg gesucht!

In der Ostseebadgemeinde Schönberg/Holstein, Kreis Plön, ist möglichst zum 01.05.2017 die Stelle der/des hauptamtlichen Bürgermeisterin/ Bürgermeisters zu besetzen. Die Stelle ist vakant.

Die Bewerberin oder der Bewerber wird durch die Bürgerinnen und Bürger direkt gewählt. Danach erfolgt die Ernennung zur Beamtin/zum Beamten auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Die Besoldung richtet sich nach der Kommunalbesoldungsordnung für Schleswig-Holstein (zurzeit Besoldungsgruppe A 14). Daneben wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe des Höchstsatzes der Kommunalbesoldungsverordnung gewährt.

Die Bürgermeisterin/der Bürgermeister ist gleichzeitig Werkleiterin/Werkleiter für die kommunalen Eigenbetriebe "Tourist-Service Ostseebad Schönberg" und "Ortsentwässerungsbetrieb Schönberg/Holstein".

Die Gemeinde Schönberg ist amtsangehörige Gemeinde im Amt Probstei und liegt ca. 20 km von der Landeshauptstadt Kiel entfernt. Mit rd. 6.200 Einwohnerinnen und Einwohnern ist sie Unterzentrum für die umliegende Region. Als größte Tourismusgemeinde im Kreis Plön weist Schönberg einen hohen Freizeitwert auf. Schönberg ist Standort eines Schulzentrums mit eigenständiger Grundschule sowie einer Gemeinschaftsschule mit Oberstufe. Für die Kleinsten in unserer Gemeinde gibt es ab U3-Kinder mehrere Kindertagesstätten mit bedarfsgerechten und pädagogisch modernen Konzepten im Ort. Schönberg ist eine aufstrebende, lebendige Gemeinde und inmitten einer aktiven Orts- und Tourismusentwicklung mit vielen Akteuren nicht nur aus Schönberg, sondern auch unter Beteiligung des Umlands. Die Reaktivierung der Eisenbahn "Hein Schönberg" bietet darüber hinaus weitere Chancen für die Weiterentwicklung Schönbergs.

Die Bürgermeisterin/der Bürgermeister bereitet im Zusammenwirken mit der Amtsverwaltung die Beschlüsse der Gemeindevertretung vor und ist für die sachliche Erledigung der Aufgaben nach den Zielen und Grundsätzen der Gemeindevertretung im Rahmen der von ihr bereitgestellten Mittel verantwortlich. Außerdem ist sie oder er Dienstvorgesetzte/r von rd. 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Es wird angestrebt, den Bürgerinnen und Bürgern möglichst einen gemeinsamen Kandidaten/Kandidatin für die Wahl vorzuschlagen, mit der oder dem man für die Zukunft in einem vertrauensvollen und kooperativen Miteinander eine bestmögliche Qualität sicherstellen kann. Für die abschließende Entscheidung über einen Wahlvorschlag sind nach Eingang der Bewerbungen die Gremien der jeweiligen Partei bzw. Wählergruppe zuständig.

Die 19 Sitze der Gemeindevertretung der Gemeinde Schönberg verteilen sich wie folgt: CDU 7, SPD 7, EIS 5.

Gesucht wird eine überzeugend auftretende, kreative und tatkräftige Persönlichkeit, die geeignete fachliche und persönliche Erfahrungen für die zu erfüllenden Aufgaben vorweisen kann. Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Kommunalen Selbstverwaltung sind wünschenswert. Ein sicherer Umgang mit IT-Verfahren (insbesondere aus der Produktfamilie MS-Office) wird vorausgesetzt. Die Kandidatin/der Kandidat sollte befähigt sein, Verwaltungsabläufe zu analysieren und organisatorische und personelle Maßnahmen zur Vorbereitung und Durchsetzung von Steuerungsentscheidungen zu treffen. Die Funktion erfordert ferner eine hohe Kompetenz in der Personalführung sowie besondere Fähigkeiten zur Steuerung komplexer Prozesse, um die Fortentwicklung der Gemeinde bürgernah, wirtschaftlich und zukunftsorientiert umzusetzen.

Wählbar ist, wer:
    1. die Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag besitzt; wählbar ist auch, wer die Staatsangehörigkeit eines übrigen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzt,
    2. am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet hat.
Interessierte Personen, die mit der Unterstützung der in der Gemeindevertretung vertretenen zwei Parteien und der Wählergruppe kandidieren wollen, können sich bis zum 15.10.2016 bei beiden Parteien und der Wählergruppe bewerben.

Die Ansprechpartner sind:
  • CDU Ortsverbandsvorsitzende Christine Nebendahl, H.-A.-Schneekloth-Weg 4 a, 24217 Schönberg
  • SPD Ortsvereinsvorsitzender Dieter Schimmer, Damm 6, 24217 Schönberg
  • EIS Stellvertr. Vorsitzender Wolfgang Mertineit, Harderkoppel 76, 24217 Schönberg

Bewerbungsschluss: 15.10.2016
Bewerbungsschluss: 15.10.2016 Erschienen in DIE ZEIT vom 08.09.2016
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote