Das Karriereportal für Wissenschaft & Forschung von In Kooperation mit DIE ZEIT Forschung und Lehre

Bitte beachten Sie: Diese Stellenanzeige ist nicht mehr aktiv.

Aber schauen Sie doch einmal bei unseren aktuellen Stellen aus Wissenschaft und Forschung, denn academics bietet die größte Auswahl an Stellenangeboten und Jobs in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung. Um weitere Stellenangebote per E-Mail zu erhalten, erstellen Sie Ihr persönliches Suchprofil.

Universität Duisburg-Essen
Headergrafik Himmel
Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutsch-
lands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen.
Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11
Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in For-
schung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale
und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit,
die diesen Namen verdient.
An der Universität Duisburg-Essen ist zum 01.01.2019 die Stelle

der Kanzlerin oder des Kanzlers

zu besetzen. Der derzeitige Stelleninhaber tritt zum Ende des Jahres 2018 in den Ruhestand ein.
Die Universität Duisburg-Essen begreift sich als Ort kooperativer Spitzenforschung, exzellenten und flexibilisierten Lehrens und Lernens, lebendiger Vielfalt, innovativer und kooperativer Prozesse. Darüber hinaus versteht sie sich als Partnerin in Wissenschaft und Gesellschaft. Sie ist aus einer Hochschulfusion hervorgegangen und hat ihre Verwaltung dienstleistungsorientiert und innovativ aufgestellt. Im vertrauensvollen Zusammenwirken mit dem Rektorat und den weiteren Stakeholdern arbeitet die Kanzlerin oder der Kanzler an der Entwicklung einer erfolgreichen Zukunft für die Universität Duisburg-Essen mit.
Als Kanzlerin oder Kanzler sind Sie hauptberufliches Mitglied des Rektorats, leiten die Verwaltung der Universität, sind Beauftragte oder Beauftragter für den Haushalt und damit verantwortlich für die Bewirtschaftung des gesamten Hochschulbudgets. Sie sind Dienstvorgesetzte oder Dienstvorgesetzter der etwa 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung und vertreten die Rektorin oder den Rektor in allen Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten. Darüber hinaus sind Sie nach § 31 a HG NRW Mitglied des Aufsichtsrates des Universitätsklinikums Essen sowie nach § 4 StWG NRW Mitglied des Verwaltungsrates des Studierendenwerkes Essen-Duisburg.
Die Tätigkeit als Kanzlerin oder Kanzler setzt ein abgeschlossenes Hochschulstudium voraus.
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgewiesener Kompetenz in der Personalführung und im kaufmännischen Geschäftsbetrieb. Sie besitzen langjährige Leitungserfahrung im höheren Management – vorzugsweise im Hochschul- oder Wissenschaftsmanagement, die Sie prädestiniert, wirtschaftliche Entscheidungen in einem zunehmend auch wettbewerbsgeprägten Wissenschaftsumfeld qualifiziert umzusetzen.
Ihnen ist der gesetzliche Auftrag einer Universität geläufig, so dass Sie mit betriebswirtschaftlichen Prozessen und einer serviceorientierten Universitätsverwaltung gut vertraut sind und über ausgeprägte konzeptionelle und strategische Denkfähigkeiten verfügen. Ziele verfolgen Sie kooperativ und mit einer der Sache angemessenen Durchsetzungsstärke. Hierfür besitzen Sie eine ausgeprägte Führungskompetenz auch gegenüber leitenden Fachexperten. Sie haben Erfahrung im Qualitäts- und Veränderungsmanagement mit modernen Steuerungsinstrumenten und sind in der Lage, sich neuen Herausforderungen wie bspw. der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen zu stellen und Lösungskonzepte zu erarbeiten.
Interkulturelles und genderspezifisches Verständnis und ein ausgeprägtes Geschick im Zusammenwirken mit den unterschiedlichen Gremien, Interessenvertretungen und Partnern innerhalb und außerhalb der Universität sowie ein hohes soziales Verantwortungsgefühl runden Ihr Profil ab. Erfahrung im Umgang mit Politik, Wirtschaft und Verbänden sowie regionalen und überregionalen Netzwerken wird erwartet. Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift wird vorausgesetzt.
Die Kanzlerin oder der Kanzler wird für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt; Wiederwahl für dann acht Jahre ist zulässig. Die Einstellung erfolgt im Regelfall in einem Beamtenverhältnis auf Zeit zur Universität Duisburg-Essen oder in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis.
Die Besoldung oder Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe W 3 LBesO W zzgl. Funktionsleistungsbezügen gemäß LBesG NRW.
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Informationen zur Universität Duisburg-Essen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.uni-due.de. Sollten Sie Fragen zum Bewerbungsverfahren haben, können Sie sich gerne an die Vorsitzenden der Findungskommission Herrn Prof. Dr. Trützschler und Herrn
Prof. Dr. Dittmer unter hochschulrat@uni-due.de wenden.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind innerhalb eines Monats nach
Erscheinen der Anzeige in elektronischer Form in einem Dokument zu richten an:
den Vorsitzenden des Hochschulrates der Universität Duisburg-Essen,
Herrn Prof. Dr. Klaus Trützschler, Universitätsstraße 2, 45141 Essen,
Tel. 0201 183-2217, E-Mail:
hochschulrat@uni-due.de.
Die strikte Vertraulichkeit der Bewerbung wird zugesichert.
Logo

www.uni-due.de


Erschienen in DIE ZEIT vom 19.10.2017
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf  academics

Weitere aktuelle Stellenangebote